Dart 1.3 doppelt so schnell wie der Vorgänger

Redaktion JAXenter

Eine neue Version von Googles JavaScript-Alternative Dart steht zur Verfügung, in der die serverseitige Performance angeblich erheblich verbessert wurde. Im Vergleich zum Vorgänger-Release werde asynchroner Code auf der Dart Virtual Machine nun doppelt so schnell ausgeführt, berichtet Anders Thorhauge Sandholm im Projektblog.

Der Trick hinter der Beschleunigung: Die Option „Run as JavaScript“ im Dart-Editor verwendet ab sofort pub serve, einen Befehl des Pub-Tools, der einen in Pub integrierten Entwicklungsserver (dev server) für die jeweilige Dart-Anwendung aufruft. Die Performance-Benchmarks werden nun kontinuierlich aufgezeichnet und können anhand eines interaktiven Tools auf einer neuen Seite eingesehen werden. Um selbst zu testen, ob die Performanceverbesserungen tatsächlich so massiv sind wie von den Google-Entwicklern dargestellt, kann man den Code von der Downloadseite herunterladen.

Der Dart Editor unterstützt ab sofort Autovervollständigung für Angular-Code und stellt bessere Analyse- und Refactoringfunktionen für Angular zur Verfügung.

Vor zweieinhalb Jahren wurde die Programmiersprache Dart auf der GOTO-Konferenz erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Im November 2013 erreichte Dart seine erste Major-Version.

 

 

 

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: