Couchbase Java SDK 2 Beta1 mit neuen APIs

Claudia Fröhling

Das Java/JVM SDK für die NoSQL-Lösung Couchbase ist in Version 2.0.0 Beta 1 erschienen. Das markiert den Start des Release Trains „Armstrong“. Das Release besteht aus einem JVM Core Package „core-io“ 1.0.0-beta und dem Java SDK 2.0.0-beta.

Beta 1 bringt neue APIs mit sich, die das Erstellen, Löschen und die Suche von Bucket-Informationen möglich machen sollen (Cluster-Level und Bucket-Level Management APIs). Außerdem wurde das Environment API vereinfacht. Mehr Informationen bietet der Blogpost von Michael Nitschinger.

Das GA Release des Couchbase Java SDK soll in einigen Wochen folgen, so Nitschinger. Man wolle sich jetzt auf Stabilität und Dokumentation konzentrieren. Daher hoffe man jetzt auch reges Feedback zu Beta 1 aus der Community.

Couchbase

Das Unternehmen Couchbase ist vor drei Jahren aus der Verschmelzung von Membase und CouchOne hervorgegangen. Neben dem Couchbase Server macht vor allem der JSON-Everywhere-Ansatz des Unternehmens von sich reden: das Angebot zielt auf den mobilen Markt ab und soll den Platzhirsch MongoDB herausfordern. Wir sprachen Anfang des Jahres mit Couchbase-CEO Bob Wiederhold über den NoSQL-Markt und das Angebot seines Unternehmens: „Wir haben keine Angst vor MongoDB“ – Interview mit Bob Wiederhold.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling hat in verschiedenen Redaktionen als TV- und Onlineredakteurin gearbeitet, bevor sie 2008 zur Software & Support Media GmbH kam und sich bis 2014 um alle Projekte des Verlages im Ressort Java kümmerte. Claudia hat einen Abschluss in Politikwissenschaften und Multimedia Producing. Ihr Google+ Profil findest du hier.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: