Interview mit Gianluca Arbezzano auf der DevOpsCon 2017 in Berlin

Continuous Delivery mit Jenkins & Docker Security: Vorteile, Nachteile und ein Statusupdate

Dominik Mohilo

Jenkins ist nach wie vor eines der am meistgenutzten Tools im Bereich Continuous Delivery. Warum eigentlich? Im Interview von der DevOpsCon 2017 in Berlin sprachen wir mit Gianluca Arbezzano, Software Engineer bei InfluxData, über die Stärken und Schwächen von Jenkins. Thema des Gesprächs waren außerdem die Sicherheit von Docker und die Zukunft der Container-Technologie.

Denk man an Continuous Delivery bzw. Continuous Integration, denkt man automatisch an Jenkins. Das Open-Source-Tool ist aus der modernen IT-Welt kaum noch wegzudenken. Doch auch Jenkins kann nicht alle Probleme der kontinuierlichen Softwareentwicklung lösen. Gianluca Arbezzano spricht in unserem Gespräch auch über die Probleme von und mit Jenkins.

Im zweiten Teil des Interviews geht es um den Sicherheitsaspekt im Bereich Container-Technologie und an welche Regeln man sich bestenfalls halten sollte, wenn man mit Containern arbeitet. Zum Schluss gibt unser DevOpsCon-Speaker Einblick in den aktuellen Stand der Dinge im Hinblick auf einen einheitlichen Container-Standard und die Zukunft der Container-Technologie.

Gianluca Arbezzano is Software Engineer at InfluxData. The main way to improve and grow is to share what you do to catch feedback to expand my points of view. He is an enthusiastic open source contributor and maintainer of different projects in different languages. As a DevOps evangelist and Docker Captain he is happy to make his environment efficient and secure for himself and his team.
DevOps Docker Camp 2017

Das neue DevOps Docker Camp – mit Erkan Yanar

Lernen Sie die Konzepte von Docker und die darauf aufbauende Infrastrukturen umfassend kennen. Bauen Sie Schritt für Schritt eine eigene Infrastruktur für und mit Docker auf!

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.