Concurrency-Framework Disruptor 2.0 erschienen

Claudia Fröhling

Das Concurrent-Programming-Framework Disruptor ist in Version 2.0 erschienen und hat damit einige Namensänderungen vollzogen. Ursprünglich hatte Disruptor die Nomenklatur der Producer und Consumer gewählt. Mit dem zweiten Major Release will man sich auf die Wurzeln des Event-Processing besinnen und hat deshalb ein paar Namensänderungen vorgenommen (z.B. wir Producer zu Publisher und Consumer zu EventProcessor). Außerdem wurde das DisruptorWizard-Projekt integriert, es stellt eine DSL als API bereit. Mehr Informationen zu Disruptor finden sich auf der Projektseite.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.