Codegenerator Acceleo 3.2 erschienen

Hartmut Schlosser

Das Eclipse-Modeling-Projekt Acceleo hat Version 3.2 erreicht. Neben Performance-Optimierungen hat sich das Acceleo-Team um eine neue View in der Acceleo-Perspektive gekümmert. Es handelt sich dabei um die Interpreter-View, die dabei helfen soll, Generatoren zu erstellen und zu debuggen, indem on-the-fly Acceleo-Ausdrücke evaluiert werden können.

Mehr über das neue Feature zeigen die Entwickler in unten stehendem Video:

Acceleo ist eine Implementierung des OMG-Standards MTL (Model to Text Language), mit der sich Code-Generatoren auf Basis des Eclipse Modeling Frameworks erstellen lassen. Entwickelt wird Acceleo maßgeblich vom französischen Unternehmen Obeo, das sich auf modellgetriebene Verfahren spezialisiert hat.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.