Code teilen wie in Woodstock: Hippie Completion für Eclipse

Judith Lungstraß

Nicht nur Links oder Statusmeldungen kann man mit anderen teilen, sondern auch Vorschläge zur Code-Vervollständigung. Das zeigt uns die sogenannte Hippie Completion, gerne auch Woodstock Sharing genannt, welche das Projekt Codetrails als Teil ihrer Crowd Recommendation Tools bereit stellt.

Die Ursprünge der Hippie Completion liegen im Emacs-Texteditor, der sie noch als Hippie Expand bezeichnete. Die flexible Completion Engine zieht hier ihre Vorschläge aus dem aktuellen Kontext, indem sie alle geöffneten Dateien durchsucht und vornehmlich Ausdrücke vorschlägt, die zuvor bereits verwendet wurden. Die zuletzt benutzten werden dabei höher gerankt als die, die man schon längere Zeit nicht geschrieben hat.

Dieses Konzept übernimmt das Woodstock Sharing und erweitert es um das Element des Teilens. Wählt man einen Vorschlag aus, empfiehlt man ihn implizit in seinem aktuellen Kontext – diese Information wird dann mit anderen Eclipse-Nutzern geteilt. So werden die Rankings der Vorschläge nach und nach immer besser angepasst und schlagen mit immer größerer Wahrscheinlichkeit genau den Ausdruck an oberster Stelle vor, den der Entwickler auch wirklich gerade benötigt.

Was man teilen möchte, kann man natürlich selbst entscheiden – per Default sind nur bekannte Open-Source-Bibliotheken mit von der Partie. Außerdem werden nur die Namen der ausgewählten Methoden und der auslösenden Typen geteilt. Details des geschriebenen Codes geraten nicht an die Öffentlichkeit.

Wer die Hippie Completion ausprobieren möchte, kann die Codetrails Crowd Recommendation Tools im Eclipse Marketplace herunterladen.

Als wären die Vorteile durch die intelligentere Code-Vervollständigung nicht genug, kann man als Hippie-Completer auch noch etwas gewinnen. Wenn man sich mit seiner E-Mail-Adresse registriert und mindestens 50 Vervollständigungen absolviert hat, nimmt man mit einem Los an der Verlosung um einen von zehn Raspberry Pis teil. Für 100 Completions gibt es zwei Lose, für 150 und mehr maximal drei. Das Gewinnspiel läuft noch bis zum 30. September.  

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Judith Lungstraß
Judith Lungstraß ist seit Anfang 2012 im Online-Team bei Software & Support Media. Neben ihrem Studium der Buchwissenschaft in Mainz konnte sie erste journalistische Erfahrungen bei einem Online-Reiseführer und einem Sportverein sammeln. Ihr Fachgebiet ist die Microsoft-Welt, von Windows über .NET bis hin zu Windows Phone.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.