CloudStack wird Apache Top-Level-Projekt

Judith Lungstraß

Die Cloud-Plattform CloudStack ist dem Apache Incubator entwachsen und gilt fortan als Top-Level-Projekt. Als Grund für diesen Schritt nennt die Apache Software Foundation die Übereinstimmung des besagten Projektes mit ihren Grundsätzen. Darunter beispielsweise das Prinzip „Community over Code“. Eigenen Angaben zufolge verfügt CloudStack über eine rege Community, die neue Mitglieder herzlich empfängt und alle Beitragenden gleich behandelt.

Chip Childers, Vize-Präsident bei Apache CloudStack, begrüßt die Aufnahme seiner Plattform in den Top-Level-Status:

When CloudStack first became an Apache Incubator project, it was a well-established cloud management platform with a mature codebase. Our work in the Incubator has focused on growing a really strong community around the code and establishing the governance practices expected of a top-level project within The Apache Software Foundation.

CloudStack hatte seinen Ursprung bei dem Unternehmen Cloud.com, welches 2011 von Citrix übernommen wurde. Citrix war es dann auch, der CloudStack im April 2012 in den Apache Incubator beförderte.Die Open-Source-Plattform für skalierbare Private, Public und Hybrid Cloud zielt vor allem auf Service Provider und Unternehmen ab, kann aber auch von Individuen genutzt werden.

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.