Cloud und Clojure mit jClouds

Claudia Fröhling

Hinter jClouds verbirgt sich ein Open-Source-Framework, mit dem JAva- und Clojure-Entwicklern der Einstieg in die Cloud erleichtert werden soll. Unterstützt werden unter anderem Amazon, VMWare, Azure, and Rackspace. Welche Services von jClouds unterstützt werden, kann auf der Projektseite nachgelesen werden. Aktuell ist Beta 5 des ersten Major Releases verfügbar.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: