Cloud-Partnerschaft zwischen Oracle und Salesforce

Hartmut Schlosser

Neben der Cloud-Kooperation mit Microsoft hat Oracle sich eine weitere Partnerschaft gesichert: Salesforce.com und Oracle werden an einer Integration ihrer Cloud-Comupting-Systeme arbeiten. Betroffen sind sowohl die Bereiche SaaS und PaaS als auch IaaS – ganz gemäß der angekündigten Marschrichtung Oracles, künftig sämtliche Software auch als Cloud-Service anbieten zu wollen.

Die strategische Zusammenarbeit der beiden Enterprise-Schwergewichte soll sich zunächst auf einen Zeitraum von neun Jahren belaufen. Dabei wird Salesforce.com zukünftig das Oracle Linux Betriebssytsem, Oracle Exadata, Oracle Database und Oracles Java Middleware Platform standardisieren. Zum Einsatz werden Oracles Fusion HCM und Financial Cloud Applikationen kommen.

Im Gegenzug wird Oracle an einer Integration von Salesforce.com mit Oracles Fusion HCM und Financial Cloud arbeiten. Außerdem soll Kerntechnologie für den Betrieb von Salesforce.com-Anwendungen und die Plattform bereitgestellt werden.

Salesforce Co-Founder Parker Harris kommentiert den Deal, die Einführung von Exadata-Systemen würden eine Steigerung der Effizienz wie auch eine Reduzierung der Hardware- und Energiekosten bei Salesforce mit sich bringen.

Oracle CEO Larry Ellison betont die Wichtigkeit der Integration von Cloud-Lösungen über verschiedene Anbieter hinweg:

When customers choose cloud applications they expect rapid low-cost implementations; they also expect application integrations to work right out of the box – even when the applications are from different vendors. Larry Ellison

Und dies ist auch die Quintessenz der Story: Oracle scheint sich durch langfristige Partnerschaften mit wichtigen Enterprise-Konkurrenten den Weg in den Cloud-Markt zu ebnen. Dem traditionellen „On Premise“ Geschäftsmodell Oracles (auf cnet wird Oracle gar als „Legacy Vendor“ bezeichnet) wird über Kooperationen mit zeitgemäßen Cloud-Anbietern neue Impulse verliehen. Andererseits profitieren die Oracle-Partner durch die Erweiterung bzw. Optimierung des eigenen Portfolios.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser ist Redakteur und Online-Koordinator bei Software & Support Media. Seine Spezialgebiete liegen bei Java-Enterprise-Technologien, JavaFX, Eclipse und DevOps. Vor seiner Tätigkeit bei S & S Media studierte er Musik, Informatik, französische Philologie und Ethnologie.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.