Nathaniel Schuttas Session auf der JAX 2019

Cloud-native: So gelingt der Umstieg!

Redaktion JAXenter

„Cloud-Native“ ist eins dieser Schlagworte, die wir die ganze Zeit hören, aber die Konzepte dahinter scheinen ziemlich verschwommen zu sein. Dabei ist Cloud-native nicht nur aktuell ein ziemliches Trend-Thema, sondern wird auch in Zukunft eine wesentliche Rolle spielen, sagt Nathaniel Schutta (Pivotal). In seiner Session auf der JAX 2019 erklärt er unter anderem, welche Bedeutung Cloud-native zukommt und wie ein Umstieg gelingen kann.

Jedes Unternehmen hat mindestens eine oder zwei Phalanx in der Cloud. Das verändert verständlicherweise die Art und Weise, wie wir unsere Systeme gestalten. Doch das eigene Anwendungsportfolio ist voll von „traditionellen“ Systemen, die aus der Zeit stammen, als alles noch als Service angeboten wurde. Nicht alle dieser Anwendungen werden es bis ins schaffen – wie kommen Sie mit Ihrem Legacy-Portfolio zurecht?

In seiner Session auf der JAX 2019 erläutert Nathaniel Schutta die Strategien, Werkzeuge und Techniken, die man anwenden kann, damit der Umstieg in Richtung nativen Zukunft in der Cloud gelingen kann.

Nathaniel T. Schutta is a software architect focused on cloud computing and building usable applications. A proponent of polyglot programming, Nate has written multiple books and appeared in various videos. Nate is a seasoned speaker regularly presenting at conferences worldwide, No Fluff Just Stuff symposia, meetups, universities, and user groups. In addition to his day job, Nate is an adjunct professor at the University of Minnesota where he teaches students to embrace dynamic languages. Driven to rid the world of bad presentations, Nate co-authored the book Presentation Patterns with Neal Ford and Matthew McCullough. Nate recently published Thinking Architecturally available as a free download from Pivotal.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: