Cloud-basierter Service für Continuous Integration

Claudia Fröhling

Die kommerzielle Software Mike soll bei der Entwicklung von Java-basierten Projekten helfen, bei denen die Software-Teams verteilt auf verschiedene Standorte entwickeln. Der Service ist web-basiert und nutzt Amazon EC2. Mike unterstützt Ant, Maven und Eclipse, sowie Tomcat, Jetty und GlassFish. Für 10 US-Dollar pro Monat kann man Mike für ein Projekt und bis zu zwei User nutzen. Insgesamt bewegen sich die Preise für Mike zwischen 10 und 100 US-Dollar. Mehr Informationen bietet die Produktseite.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.