Google plant Zusammenlegung von Chrome OS und Android

Chrome OS+Android = Chromedroid? Androme?

Kypriani Sinaris

©Shutterstock/rvlsoft

Nachdem das Wall Street Journal von einer möglichen Zusammenlegung von Chrome OS und Android berichtet hat, brodelt die Gerüchteküche: Erste Ergebnisse sollen nächstes Jahr zur Verfügung stehen. Was ist diesmal dran?

Die Verschmelzung der beiden Betriebssyteme aus dem Hause Google ist immer wieder Thema, so berichtete beispielsweise cnet 2009:

But [Sergey] Brin, speaking informally to reporters after the company’s Chrome OS presentation on Thursday, said „Android and Chrome will likely converge over time,“ citing among other things the common Linux and Webkit code base present in both projects.

Strickt getrennt sind die beiden Systeme nicht. So ist es beispielsweise schon länger möglich, Android-Apps über die App Runtime for Chrome auf Chrome OS zu nutzen. Und der Tablet-Laptop-Hybrid Pixel C, den man durch das Anbringen einer Tastatur vom Tablet zum Laptop umfunktionieren kann, bewegt sich an der Schnittstelle zwischen Mobilgeräten und Computern.

Eine Stufe weiter

Die aktuellen Gerüchte besagen, dass das neue OS für Laptops nicht mehr Chrome OS heißen soll – dieser Name soll dann für den Google-Browser reserviert werden. Welche Vorteile bietet der Zusammenschluss auf Entwickler- und auf Konsumentenseite?

Ein Faktor könnte der Play Store sein. Der Android Play Store bietet eine entscheidende Quelle für beide Seiten, schließlich können sich Konsumenten dann über eine Vielzahl neuer Apps freuen und Entwickler könnten durch ganz andere Hardware-Bedingungen ihren Apps Laptop-angepasste Funktionalitäten verleihen.

Das Gerücht über die Zusammenführung der Betriebssysteme wurde heute von Hiroshi Lockheimer, Senior Vice President von Android, Chrome OS und Chromecast, entschärft, indem er betonte, dass nach wie vor ein großes Interesse an Chrome OS bestehe:

Was ist also diesmal dran an den Gerüchten? Schwer zu sagen, eines ist allerdings gewiss: Unabhängig davon, ob im kommenden Jahr tatsächlich etwas auf uns zukommen sollte, wird die Gerüchteküche auch weiterhin ordentlich brodeln …

Aufmacherbild: rvlsoft / Shutterstock.com

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris studierte Kognitive Linguistik an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Seit 2015 ist sie Redakteurin bei JAXenter und dem Java Magazin.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: