CDI-Projekt DeltaSpike wird Apache Top-Level-Projekt

Hartmut Schlosser

Das CDI-Projekt DeltaSpike ist ab sofort Apache-Top-Level-Projekt. Einstimmig wurde das Context-and-Dependency-Injection-Projekt vom Apache Software Foundation Board als vollwertiges Apache-Mitglied bestätigt.

Bei Apache DeltaSpike handelt es sich um ein Projekt, das
Funktionalitäten bewährter CDI-Erweiterungen wie Apache MyFaces CODI und JBoss Seam3 vereint. Führende Akteure aus der CDI-Welt beteiligen sich an dem Projekt, darunter Mark Struberg (PMC bei Apache OpenWebBeans, MyFaces), Gerhard Petracek (Apache MyFaces CODI) und Pete Muir (Weld-Chefentwickler und CDI Spec Lead). Gemeinsames Ziel ist es, praxiserprobte und innovative Konzepte für CDI-Erweiterungen bereit zu stellen, die in Kombination mit möglichst vielen Laufzeitumgebungen für CDI-basierte Applikationen getestet sind.

DeltaSpike besteht aus einem Kern, der unabhängig von Java EE APIs ist, aber dennoch viele Erweiterungen für Java-EE-Projekte bietet. Außerdem werden zusätzliche Module für Java-EE-Technologien wie JSF und JPA angeboten.

Aktuell ist die Version 0.3 von DeltaSpike. Wie Mark Struberg auf der Mailiing-Liste kommentiert, bedeutet die Erhebung in den Top-Level-Status für die Community das Erreichen einer neuen Reifestufe. Hin zum 1.0 Release können zwar noch API Veränderungen vorgenommen werden, diese sollen aber so klein wie möglich ausfallen. Außerdem sollen Regeln für Deprecation und Maintenance Releases festgelegt werden.

Das nächste Ziel ist es allerdings erst einmal, das Release DeltaSpike 0.4 vorzubereiten. Struberg spricht von einem möglichem Veröffentlichungstermin noch in diesem Monat.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.