Suche

CDI-Erweiterung: Apache DeltaSpike in Version 1.2.1 erschienen

Diana Kupfer
© DeltaSpike-Projekt

Apache DeltaSpike steht in Version 1.2.1 zum Download bereit. Das vierzehnte Release in der Geschichte der CDI-Erweiterung bringt nicht nur Bugfixes, sondern auch einige Neuerungen mit sich. So lassen sich Repositories des Data-Moduls nun deaktivieren. Dank Pax CDI kann DeltaSpike Data samt seiner Abhängigkeiten ab sofort auch in OSGi-Anwendungen eingesetzt werden.

Die Dokumentation wurde überarbeitet; für Seiten, die nicht zur Dokumentation gehören, wird statt Markdown ab sofort Asciidoc verwendet. Ein typsicherer Wrapper für Low-Level-Konfigurationen ist ebenfalls hinzugekommen.

Alle Neuerungen und Bugfixes können in den Release Notes nachgelesen werden.  

DeltaSpike ist kein CDI-Container, sondern, wie bereits erwähnt, eine Erweiterung des Standards CDI (Contexts and Dependency Injection).Ziel des Apache-Top-Level-Projekts ist es, unabhängig vom Java-EE-API Erweiterungen für Enterprise-Projekte und eigene Module für Technologien wie JSF oder JPA bereitzustellen. DeltaSpike vereint dabei Funktionalitäten von CDI-Erweiterungen wie Apache MyFaces CODI oder JBoss Seam3. Es gilt als Nachfolger von Seam, dessen Entwicklung von JBoss eingestellt wurde. Detaillierte Informationen über das Projekt bietet der JAXenter-Artikel „Was ist eigentlich…Apache DeltaSpike?“

Geschrieben von
Diana Kupfer
Diana Kupfer
Diana Kupfer war Redakteurin bei S&S Media für die Zeitschriften Java Magazin, Eclipse Magazin und das Portal JAXenter. 
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.