CA übernimmt Nimsoft

Christoph Reitz

Der Softwareriese CA kauft Nimsoft, Entwickler von Cloud-Computing-Lösungen, für 350 Millionen Dollar auf. CA ist einer der größten Softwarekonzerne der Welt und auf Management-Software für Netzwerke, Speicher und Security spezialisiert. Mit dem Kauf von Nimsoft will das Unternehmen die eigene Cloud-Computing-Sparte ausbauen. Nimsoft war einer der ersten Anbieter von Unified-Monitoring-Lösungen im Bereich Cloud-Computing und betreut neben verschiedenen mittelständischen Unternehmen in Europa auch 1&1 in Deutschland.

CA verspricht sich von der Transaktion, den eigenen Sektor für IT-Management durch die Produkte und die Infrastruktur von Nimsoft zu stärken. Des Weiteren äußerte Chris O´Malley, Vizepräsident von CA:

With our planned acquisition of Nimsoft, CA will be equipped to capture several important growth market segments – including emerging enterprises, emerging national economies, and the MSPs who are providing these customers with IT management services via the cloud.

Dazu will man besonders die Stärken von Nimsoft in den Bereichen Monitoring und Reporting nutzen. Zuvor hatte CA seinen IT-Sektor im Jahr 2010 bereits um die Firmen 3tera und Oblicore erweitert. Der Kauf von Nimsoft soll bis Ende März 2010 abgeschlossen werden.

Geschrieben von
Christoph Reitz
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.