Bye bye DLJ

Claudia Fröhling

Wie Dalibor Topic letzte Woche in seinem Blog berichtete, wird Oracle die DLJ, die „Operating System Distributor License for Java“ einstellen. Die Lizenz (non open source) wurde 2006 von Sun Microsystems für Linux-Distributionen eingeführt, nachdem man auf der JavaOne bekannt gegeben hatte, Java SE Open Source verfügbar zu machen. Mit der zunehmenden Adoption des OpenJDK 7 für die Linux-Distributionen sei die DLJ jetzt obsolet, so Topic. Als Konsequenz werden alle künftigen JDK-6-Releases auf Linux und Solaris unter der BCL anstelle der DLJ ausgeliefert.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.