Business Process Management mit camunda 7

Eric Herrmann

Eigenen Angaben zufolge soll camunda in Version 7 um 28 Prozent schneller arbeiten als seine Vorgänger. Das Business Process Management Tool wird von der camunda Services GmbH in Berlin vermarktet und Open Source entwickelt. Weitere Neuerugnen in Version 7 sind:

  • Performance-Steigerung um 28% gegenüber den Vorgängern camunda fox bzw. Activiti
  • Erweitertes Monitoring laufender Prozesse auf Basis von BPMN-2.0–Diagrammen
  • Integration für Tomcat und Spring (zusätzlich zur bisherigen Integration für JBoss Application Server und Java EE).
  • Verbesserte Cluster-Fähigkeit.

Laut Plan soll der GA-Release von camunda 7 am 31. August ausgerollt werden. Bis dahin können Sie letzte Tests in einem lokalen Fork der Dev-Releases durchführen. Der Code wird auf GitHub unter Apache-Lizenz 2 bereitgestellt. Contribution Guidelines zeigen Ihnen, mit welchem Workflow das Open-Source-Projekt vorangetrieben wird.

Geschrieben von
Eric Herrmann
Eric Herrmann
Eric Herrmann war von 2012 bis 2013 als Redakteur bei Software & Support Media tätig. Sein Themenschwerpunkt liegt bei Webtechnologien, insbesondere PHP und JavaScript. Vor seiner Zeit als Online-Redakteur hat er Wissenschaftsjournalismus (B. A.) an der Hochschule Darmstadt studiert.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.