Suche

Browser-IDE Orion mit Blockbuster-Release

Hartmut Schlosser

Blockbuster sind uns ja bestens als werbewirksam inszenierte Kinoabende bekannt. Die Bedeutungsgrenzen des Begriffs verschiebt nun das Team der Browser-IDE Orion, die das Erreichen des zweiten “Blockbuster-Meilensteins” für Orion 0.4 bekannt gegeben hat.

Zahlreiche Neuerungen wurden integriert. Beispielsweise sind Such- und Ersetzfunktionen nun auf globaler Ebene möglich. Content-Assists gibt es für HTML, Template-Vervollständigung für JavaScript. Auch das User Interface wurde einem Facelift unterzogen, das Git-UI sogar komplett neugestaltet und Optimierungen für mobile Devices vorgenommen, sodass auch mobile Entwickler auf ihre Kosten kommen.

Das Team hat auch darauf hingewiesen, dass Orion Features im gerade erschienenen Firefox 10 als Kernelemente integriert sind. Ebenso wird der sich in Arbeit befindliche Firefox 11 den Orion-Support weiter ausbauen und etwa einen Orion-basierten Style Editor einführen, der in unten stehendem Video in Aktion zu sehen ist.

Die Orion IDE gibt es als kostenlosen Download oder als gehostete Variante OrionHub, für die eine Anmeldung erforderlich ist.

Spannende Einblicke in die Entwicklung von und mit Orion gibt übrigens Simon Kaegi in seinem Artikel “Coding on the Web” im aktuellen Eclipse Magazin.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>