Interview mit Bernd Rücker

„Microservices und BPM sind kein Widerspruch“

Redaktion JAXenter

Microservices und BPM klingt nach einem Gegensatz par excellence: Die einen stehen für unabhängige, entkoppelte Services, das andere für eine Struktur, die auf Abhängigkeiten beruht. Dass sich die beiden Systeme doch gut miteinander in Einklang bringen lassen erklärt Bend Rücker (camunda) im Interview.

Auf der einen Seite stehen die Microservice-Enthusiasten, die behaupten, dass richtig umgesetzte Microservices keine BPM Engine mehr brauchen. Auf der anderen Seite stehen die Verfechter der gut organisierten Prozess-Abbildungen, die gerade bei klaren Abhängigkeiten Microservices nicht als Konzept erster Wahl sehen. Im Interview erläutert Bernd Rücker wie man beide Konzepte verheiraten kann und wo diese Liaison noch Probleme bereitet.

bernd_rückerBernd Rücker hat vor camunda BPM aktiv an der Entwicklung der Open Source Workflow Engines JBoss jBPM 3 und Activiti mitgearbeitet. Bernd begleitet seit zehn Jahren Kundenprojekte rund um BPM, Process Engines und Java Enterprise. Er ist Autor mehrerer Fachbücher, zahlreicher Zeitschriftenartikel und regelmäßiger Sprecher auf Konferenzen.
Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: