Interview mit Dirk Slama, Christian Weiss und Kim Duggen

BPM & Integration Days 2014: Die Enterprise BPM Alliance stellt sich vor

Mirko Schrempp

Vom 24. bis 25. Februar 2014 finden in München die BPM & Integration Days 2014 statt. U.a. werden Dirk Slama (Bosch Software Innovations), Christian Weiss (Holisticon) und Kim Duggen (oose) die vor kurzem gegründete Enterprise BPM Alliance vorstellen. Wir sprachen vorab mit den Gründern über die Ziele der Alliance und die aktuellen Herausforderungen im Bereich Business Process Management.

JAXenter: Im Rahmen der BPM Integration Days stellen Sie die Enterprise BPM Alliance vor. Was war die Motivation, die Alliance im vergangenen Sommer ins Leben zu rufen?

C. Weiss: Wir nehmen wahr, dass die Bedeutung von BPM in den letzten Jahren gestiegen ist und glauben, dass mit aktuellen Themen wie Mobile Enterprise Applications oder Internet of Things das Thema weiter an Bedeutung gewinnen wird. Gleichzeitig erkennen wir, dass BPM-Initiativen in vielen Unternehmen oft ohne erkennbares methodisches Fundament durchgeführt werden und dabei das Rad häufig neu erfunden wird. Das in dem Buch „Enterprise BPM“ beschriebene BPM-Framework bietet genau hierfür eine hervorragende Grundlage. Und so haben wir (die Alliance-Mitglieder) uns zu einer Community zusammen geschlossen, um dieses BPM-Framework weiter auszubauen und für die Praxis noch besser nutzbar zu machen.

JAXenter: Wer ist an der Alliance beteiligt und wen oder was wollen Sie damit erreichen?

D. Slama: Die Alliance ist ein unabhängiger Zusammenschluss von BPM-Anwendern. Namentlich sind zur Zeit beteiligt: die Autoren des Buches, oose, Holisticon und einige Privatpersonen als Gründer; kurz darauf sind hinzu gekommen innoQ, Opitz und HCL America. Mit weiteren Kandidaten stehen wir in Gesprächen. Es geht uns darum, die praktischen Erfahrungen der BPM-Anwender in einer offenen BPM-Methodik (dem BPMF) zu bündeln, damit andere BPM-Anwender sich bei der Durchführung von BPM-Vorhaben daran orientieren können.

JAXenter: Wo sehen Sie den Bedarf und die Potenziale für ihren BPM-Anspruch?

K. Duggen: Bedarf sehen wir bei vielen (oft größeren) Unternehmen, die BPM einführen oder den Einsatz strategisch ausweiten wollen. Hierzu bietet die Methodik schon heute zwei Dimensionen: eine Methodik zur Durchführung konkreter BPM-Projekte und darüber auf strategischer Unternehmensebene. Die Ausprägungen reichen von der projektbezogenen Realisierung von Geschäftsprozessautomatisierungen mit Process Engines bis hin zu strategischen BPM-Initiativen in Verbindung mit EAM (Enterprise Architecture Management). In einer global verbundenen und mobilen Welt der Systeme und Dinge ist es wichtig, diese beiden Ebenen mit einem integrierten Ansatz zu adressieren. Neben den Anwendern in den Unternehmen können auch Hochschulen durch diesen Schulterschluss in der Praxis profitieren.

JAXenter: Wie außer mit den BPM Integration Days wollen Sie Ihr Wissen und Ihre Ideen weitergeben?

D. Slama: Zum einen werden wir Workshops durchführen, in denen Arbeitsgruppen das BPMF weiter entwickeln. Zum anderen haben wir eine Redaktion, die Diskussionen mit interessierten Vereinsmitgliedern zu interessanten Fokusthemen rund um BPM organisiert. Die Themenredakteure führen außerdem Interviews mit interessanten Gesprächspartnern. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen, Diskussionen und Interviews veröffentlichen wir regelmäßig auf unserer Webseite www.enterprise-bpm.de/alliance und in Publikationen wie z.B. dem Business Technology Magazin. Außerdem präsentieren wir unsere Ideen und Erkenntnisse auf verschiedenen Konferenzen.

Dirk Slama (Bosch Software Innovations), Christian Weiss (Holisticon) und Kim Duggen (oose) sind die Vorstände der Enterprise BPM Alliance e.V.

BPM & Integration Days 2014
Die BPM & Integration Days 2014 bieten 20 Sessions und sechs Workshops von Experten und Praktiker auf dem Gebiet des Business Process Management. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den praktischen Synergien von BPM mit Systemintegration, Mobile, BI und Cloud, gepaart mit Erkenntnissen aus vielen Jahren Projekterfahrung aller Referenten.

Bis zum Freitag, 24. Januar profitieren Sie von den vergünstigten Frühbucher-Konditionen. Alle Infos unter: http://bpm-integration-days.de/2014/

Geschrieben von
Mirko Schrempp
Mirko Schrempp
Mirko Schrempp ist Redakteur für den Windows Developer, das Business Technology Magazin und das SharePoint Kompendium.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: