Suche
Kubernetes-Fans aufgepasst!

BlueK8s & KubeDirector: Eine neue Open-Source-Initiative und ein neues Tool für Kubernetes

Katharina Degenmann

© Shutterstock / Roobcio

BlueData hat eine neue Open-Source-Initiative im Bereich Kubernetes gestartet: BlueK8s. Durch die Einführung des sogenannten Kubernetes Directors können verteilte Stateful-Anwendungen mit Kubernetes implementiert und verwaltet werden.
 

BlueData, Anbieter einer containerbasierten Softwareplattform für KI- und Big-Data-Workloads, gab kürzlich seine neue Open-Source-Initiative im Kubernetes-Umfeld bekannt: BlueK8s. Ebenso führte das Unternehmen das erste Open-Source-Projekt der BlueK8s-Initiative, Kubernetes Director (alias KubeDirector), zur Bereitstellung und Verwaltung verteilter zustandsbehafteter Anwendungen mit Kubernetes ein.

Vorstellung von BlueK8s

Bisher war es kein leichtes Unterfangen, verteilte Stateful-Anwendungen, die aus einer Vielzahl kooperierender Dienste (z.B. für Big-Data- oder KI-Anwendungsfälle) bestehen, mit Kubernetes (K8s) zu deployen und zu verwalten. Mit der neuen BlueK8s-Initiative will BlueData Abhilfe schaffen und eine einfache Möglichkeit bieten, um verteilte Stateful-Anwendungen mit Kubernetes zu steuern.

Die neue BlueK8s-Initiative zielt darauf ab, Funktionen auf Unternehmensebene bereitzustellen und verteilte Stateful-Anwendungen für die Open Source-Community von Kubernetes zu unterstützten. BlueData ist kürzlich der Cloud Native Computing Foundation (CNCF) beigetreten – der Organisation hinter Kubernetes und anderen nativen Open-Source-Projekten der Cloud – um die Zusammenarbeit in diesem Bereich mit Top-Entwicklern, Endanwendern und Anbietern im Kubernetes-Ökosystem zu fördern.

KubeDirector

Das erste veröffentlichte Open-Source-Projekt der neuen Initiative ist der Kubernetes Director, kurz KubeDirector. Dieser benutzerdefinierte Controller, vereinfacht und rationalisiert Packaging, Deployment und Verwaltung komplexer sowie verteilter Stateful-Anwendungen für Big-Data- und KI-Anwendungsfälle. Der KubeDirector wurde mithilfe des CRD-Frameworks (Custom Resource Definition) erstellt und nutzt native API-Erweiterungen von Kubernetes, außerdem haben die Entwickler die native Designphilosophie im Blick gehabt, als sie das Tool erstellt haben.

KubeDirector befindet sich derzeit in der Pre-Alpha-Phase und somit noch in der aktiven Entwicklung. Wer mehr über darüber erfahren möchte, findet alle Informationen dazu auf dem offiziellen Blog von Kubernetes. Alle Einzelheiten zum Projekt BlueK8s hat Tom Phelan, Co-founder und Chief Architect bei BlueData auf Medium zusammengefasst.

DevOpsCon Whitepaper 2018

Free: BRAND NEW DevOps Whitepaper 2018

Learn about Containers,Continuous Delivery, DevOps Culture, Cloud Platforms & Security with articles by experts like Michiel Rook, Christoph Engelbert, Scott Sanders and many more.

Geschrieben von
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann hat Politikwissenschaft und Philosophie studiert. Seit Februar 2018 arbeitet sie in der Redaktion der Software & Support Media GmbH und ist nebenbei als freie Journalistin tätig.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: