Bling: Neue IDE verbindet Spring und IBM

Hartmut Schlosser

Unter dem klingenden Namen „Bling“ hat MyEclipse-Entwicklerhaus Genuitec in Zusammenarbeit mit Skyway Software eine neue Entwicklungsumgebung vorgestellt. Bling soll in einer Kombination der MyEclipse Blue Edition und MyEclipse for Spring IBM-Technologien mit dem Spring-Framework verbinden.

Damit die Rechnung Blue + Spring = Bling aufgeht, sollen sich mithilfe der Codegenerator-Werkzeuge von Skyway Spring-Projekte erstellen und über das WebSphere-Tooling der Blue Edition deployen lassen. Enthalten sind Java-Editoren, HTML-Editoren, verschiedene Inspektoren, Maven-, Hibernate- und ALM Dashboards, u.a. wird die Applikationsentwicklung für iPhone, Adobe Flex, Spring MVC, Spring Web Flow, JSF 2.0 unterstützt.

Bling ist für 250 US-Dollar erhältlich und wird als Alternative zu IBMs Rational-Technologien vermarktet. Unten stehendes Video zeigt die IDE in Aktion.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.