Auf der Suche nach Antworten

Bitcoin Flipping: Bitcoin-Kurs übersteigt zum ersten Mal in zwei Jahren $500

Gabriela Motroc

@shutterstock/mk1one

Nennen wir es ein Déjà-vu. Der Bitcoin-Preis passierte Ende Mai wieder einmal die $500-Grenze, ein Ereignis, zu dem es in den vergangenen zwei Jahren nicht gekommen ist. Fünf Tage nach dem plötzlichen Aufschwung ist der Kurs noch immer höher als im August 2014. Spezialisten versuchen sich seither in Ursachenforschung, wobei einige den Grund des dramatischen Anstiegs in den Handlungen chinesischer Investoren vermuten.

Wenn die Menschen die Ursachen für die Anstiege und Rückgänge des Bitcoin-Kurses besser verstehen würden, könnte die Kryptowährung ihren Ruf als „instabile“ Geldanlage verlieren. Da es allerdings keine Möglichkeit gibt herauszufinden, wodurch diese Kurswellen genau ausgelöst werden, können wir nur die Fakten darlegen und spekulieren.

Die jetzige Welle ist am 28. Mai zwischen 6:00 und 6:14 UTC aufgetreten und erreichte ein Tageshoch von $531,70. Der Anstieg vom Samstag bedeutete ein beinahe 6-prozentiger Zuwachs des Bitcoin-Eröffnungswertes von knapp über $470 – eine plötzliche Steigerung, die den 4,3 prozentigen Anstieg vom 27. Mai nochmals übertraf. Zur Veröffentlichung dieses Artikels schockte der Preis noch immer sowohl Bitcoin-Fans als auch Hasser ($537,38).

Argument Nr. 1: „China“

Zahlreiche Experten sehen den Grund für die positive Kursentwicklung in Umständen in Asien. Verantwortlich sei die Angst in China, der Yuan könnte schwächer werden, sowie Chinas Entscheidung, den Bargeldfluss aus dem Land zu beschränken. Zweifellos hat diese Politik betroffene Bürger dazu aufgefordert, Möglichkeiten um die Kapitalrestriktion herum zu suchen, und Bitcoin scheint eine Art sicherer Hafen zu sein.

Du Jin, Marketingchef bei Huobi, sagte dem Wall Street Journal, dass der „Mammon in China irgendwo hin müsse.“ Wachsende Bedenken bezüglich der Yuan-Deflation könnte Menschen dazu gebracht haben, Bitcoin als Alternative zu inländischen Investitionen (in welchen mit der Deflation des Yuan viel verloren werden könnte) wahrzunehmen. Ein geringes Vertrauen in die chinesische Währung könnte also der Grund für den Bitcoin-Preisanstieg sein.

Argument Nr. 2: Bitcoin Halving

Das ist keine populäre Ansicht, doch manche Leute glauben, dass das bevorstehende Bitcoin Block Reward Halving der Grund für die Anstiege der Kryptowährung sein könnte. Wenn wir jedoch auf das letzte Halving, das am 28. November 2012 durchgeführt wurde, zurückblicken, sehen wir, dass es keinen wesentlichen Einfluss auf den Bitcoin-Preis hatte. Obwohl ein Zuwachs aufgrund des bevorstehenden Halvings noch nicht ausgeschlossen werden sollte, hängen die Auswirkungen dieses Ereignisses an einer Vielzahl von Faktoren, einschließlich des Transaktionsvolumens der digitalen Währung.

Perfektes Timing: Verkauf von $16 Millionen AUD in Bitcoin soll diesen Monat stattfinden

Zwei Tage nach dem Anstieg gaben ‚Ernst & Young‘, eine multinationale Beratungsgesellschaft mit dem Sitz in London, bekannt, dass sie für einen internationalen Verkaufsprozess von knapp 24,518 Bitcoins im Wert von etwa $16 Millionen AUD engagiert wurden. Der Presseerklärung zufolge wird der Verkauf während einer 48-stündigen, geschlossenen Auktion durchgeführt, die am 20 Juni 2016 um 12:01 AEST startet und am 21. Juni um 23.59 AEST endet. Interessierte können ihre Gebote für 11 Pakete mit je 2.000 Bitcoins und 1 Paket für etwa 2.518 Bitcoins abgeben.

Die Interessenten können ihre Interesse an der Auktions-Teilnahme via Email mitteilen. Die Auktionstore schließen am 7. Juni 2016, und potentielle Teilnehmende sind dazu verpflichtet, bis zum 10. Juni zusätzliche Informationen abzugeben.

Aufmacherbild: Bitcoin coin and schedule changes course von Shutterstock / Urheberrecht: mk1one

Geschrieben von
Gabriela Motroc
Gabriela Motroc
Gabriela Motroc ist Online-Redakteurin für JAXenter.com. Vor S&S Media studierte Sie International Communication Management an der The Hague University of Applied Sciences.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: