Kolumne

Bitcoin Flipping: Der Countdown für das Bitcoin-Halving hat begonnen

Gabriela Motroc
Bitcoin Halving

@shutterstock/Bonita R. Cheshier

Bitcoin-Miner können von ihrer Suche nach Bitcoins recht gut leben – manche verdienen damit sogar bis zu einer Millionen US-Dollar im Monat, wie Motherboard Anfang 2015 berichtete. Obwohl Bitcoin-Miner sich bereits mit Ärgernissen wie gigantischen Stromrechnungen und überhitzten Hardware-Systemen herumschlagen müssen, steht ihnen das größte Problem gerade erst bevor: das Bitcoin-Halving. Wir haben uns angeschaut, was das Halving für Bitcoin-Miner und andere Bitcoin-Enthusiasten bedeutet.

Geschichtsstunde: Warum ist das Bitcoin-Halving notwendig?

Die Technologie hinter Bitcoin ist voller Mechanismen, die Betrug (weitestgehend) ausschließen sollen. Der Vorgang des Mining verhindert Betrug dadurch, dass alle Bitcoin-Transaktionen auf einem sogenannten „Block“ gespeichert werden – jeder Block dokumentiert Transaktionen, deren Authentizität von den Bitcoin-Minern bestätigt werden muss.

Die korrespondierenden Daten aller Transaktionen werden genutzt, um ein mathematisches Problem zu lösen. Der String aus Zeichen, der innerhalb eines Blocks die Transaktions-Informationen trägt, nennt man „Hash“. Nach Fertigstellung eines Hashs wird dieser an den letzten Block gebunden. Auf diese Weise wird das Transaktionsprotokoll erstellt. Es ist wichtig zu verstehen, dass neue Bitcoins nicht der Zirkulation zugeführt werden können, solange ein Block nicht vollständig ist.

Das Bitcoin Halving halbiert nun den Gewinn der Bitcoin-Miner, den sie bei der Bestätigung eines Blocks erhalten. Heute sind etwa 16 Millionen Bitcoins in Umlauf (von insgesamt 21 Millionen) und ca. 3.600 Bitcoins werden täglich neu erzeugt. Um sicher zu gehen, dass der (endliche!) Vorrat nicht aufgebraucht wird, wird der Mining-Gewinn nach allen 210.000 Blocks halbiert.

Es sieht so aus, dass genau dies am 9. Juli um ungefähr 11.23 Uhr UTC passieren wird. Zuletzt fand das Bitcoin Halving am 28. November 2012 statt.

Was bedeutet dieser Meilenstein?

Die andere Seite der Medaille ist, dass es nach dem Bitcoin Halving für Bitcoin-Miner schwieriger wird, ihre Belohnung zu bekommen, da sie darum innerhalb des Codes miteinander konkurrieren müssen. Mit dieser Maßnahme wollte Satoshi Nakamoto, der Vater der Kryptowährung, die Dinge verlangsamen und sicherstellen, dass der 21-Millionen-Deckel nicht so schnell erreicht wird.

Auch weil immer mehr Hardware dem Mining-Netzwerk hinzugefügt wird (manche starten das Mining als Hobby, um dann einen Vollzeitjob daraus zu machen), erhöht sich der Schwierigkeitsgrad. Die dadurch sinkende Hashrate, also die Gesamt-Leistung aller Miner, könnte das Zünglein an der Waage sein, das das anstehende Halving entweder zu einem Erfolg oder einem Desaster werden lässt.

Doch wenn wir eines aus dem vergangenen Halving lernen konnten, dann das: Eine Abnahme der Hashrate könnte zwar eintreten, die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber eher gering.

Wäre Bitcoin ein Handelsgut wie jedes andere, sollte der Preis bei abnehmendem Angebot eigentlich steigen. Allerdings ist diese Einschätzung mit Vorsicht zu genießen, da Bitcoin wieder und wieder demonstriert hat, dass es eine ganz spezielle Ware darstellt, die eigenen Gesetzen gehorcht.

Sicherlich könnten wir nun munter spekulieren, was nach dem Bitcoin Halving geschehen wird. Doch verhindert die Sprunghaftigkeit dieser digitalen Währung, dass wir auch nur halbwegs informierte Mutmaßungen anstellen können. Beim ersten Halving steckte Bitcoin immer noch in den Kinderschuhen. Das legt die Vermutung nahe, dass das, was damals passierte, sich nicht genau so wiederholen wird.

Aufmacherbild: Isolated scissors is cutting a penny in half von Shutterstock / Urheberrecht:Bonita R. Cheshier

Geschrieben von
Gabriela Motroc
Gabriela Motroc
Gabriela Motroc ist Online-Redakteurin für JAXenter.com. Vor S&S Media studierte Sie International Communication Management an der The Hague University of Applied Sciences.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: