Big Data in der Cloud: Public Beta von Precog erschienen

Judith Lungstraß

Die öffentliche Beta-Version von Precog, einer Cloud-basierten Data Warehousing und Analyse-Plattform, ist erschienen. Die Plattform soll die Speicherung sowie statistische Analyse von Big Data vereinfachen und wurde speziell für Entwickler-Teams gebaut, damit diese schnell Big-Data-Anwendungen bauen können.

Designed for developers and data scientists, the Precog platform combines the scalability of big data platforms with the number-crunching power of statistical tools.

Dabei wurde das SaaS-Angebot für den Bereich Big Data so weit abstrahiert, dass die Nutzung erstaunlich einfach sein soll. Weder müsse man eine Software herunterladen, noch Server einrichten, noch Konfigurationen vornehmen.

Mit Precog können Daten aus existierenden Datenbanken und Spreadsheets heruntergeladen oder aus Services von Drittparteien, wie beispielsweise Facebook oder Twitter, importiert werden. Das geschieht über ein REST API, welches mit Java, PHP, JavaScript, .NET, Ruby, C# und iOS kompatibel ist.

Die aufgenommenen Daten lassen sich anschließend durch die im Precog Marketplace verfügbaren Apps anreichern. Hier gibt es unter anderem RapLeaf, das demographische Daten für E-Mail-Adressen bereit stellt, oder AlchemyAPI, das die vorherrschende Stimmung in Nachrichten analysiert.

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.