Echtzeitanalyse für Hadoop

Big Data Engine Apex steigt zum Top-Level-Projekt auf

Melanie Feldmann

© Shutterstock /agsandrew

Die Apache Software Foundation hat Apache Apex aus dem Inkubator geholt und zum Top-Level-Projekt gemacht. Das Big Data Tool ist eine Stream und Batch Processing Engine für Hadoop.

Apache Apex bringt Echtzeit-Reporting und Monitoring für Hadoop. Es ist dafür gebaut die zugrunde liegende Infrastruktur von YARN und HDFS (Hadoop Distributed File System) zu nutzen; inklusive Ressourcen-Management, Multi-Tenancy und Security. Besonderes Augenmerk legten die Entwickler dabei auf Geschwindigkeit und Genauigkeit. Die Architektur von Apex eignet sich sowohl für Echtzeit- als auch für Batch-Verarbeitung in einheitlichen Architekturen. Die Engine vereinfacht das Entwickeln und In-Produktion-bringen von Hadoop-Anwendungen. Denn die Einstiegshürde für Entwickler ist gering, da sie generischen Java-Code schreiben und wiederverwenden können. Sie brauchen demnach kein Expertenwissen, um erste Big-Data-Anwendungen zu schreiben.

Apex ist bereits in unterschiedlichen Branchen im Einsatz: darunter Telekommunikation, Internet of Things und der Finanzbranche. Bekannte Namen sind beispielsweise Capital One (Echtzeit-Entscheidungen und Betrugserkennung) und GE (IoT-Lösung für Smart Cities).

Zur Projektseite geht es hier lang.

Aufmacherbild: Number Tunnels Series von Shutterstock / Urheberrecht: agsandrew

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Melanie Feldmann
Melanie Feldmann
Melanie Feldmann ist seit 2015 Redakteurin beim Java Magazin und JAXenter. Sie hat Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg studiert. Ihre Themenschwerpunkte sind IoT und Industrie 4.0.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: