Lukas Berles Session von W-JAX 2018

Big-Data-Architekturen und zehn typische Stolpersteine auf dem Weg dahin

Redaktion JAXenter

NoSQL, Stream Processing, Spark, Hadoop oder Kafka – das Thema Big Data ist aus der Softwarewelt mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Aber nicht alle sind auf die Herausforderungen mit großen Datenmengen vorbereitet. Was mit Big Data alles möglich ist, welche Technologien aber auch Stolpersteine es gibt, erklärt Lukas Berle in seiner Session von der W-JAX 2018.

Für zukunftssichere, datenlastige Systeme führt heute kein Weg mehr an Themen wie NoSQL, Stream Processing, Spark, Hadoop oder Kafka vorbei. Doch wie lassen sich die Tools aus dem Big-Data-Ökosystem zu einer leistungsfähigen Datenarchitektur integrieren? Welche Rolle spielen dabei meine bestehende Oracle-Datenbank und mein Data Warehouse? In seiner Session von der W-JAX 2018 gibt Lukas Berle einen Überblick über die Möglichkeiten von Big-Data-Technologien, den möglichen Integrationsszenarien zwischen dem Data Warehouse und Hadoop und stellt Streamingarchitekturen vor. Zuletzt werden zehn klassische Stolpersteine in der Architektur von Big-Data-Anwendungen aufgezeigt.

Als Big Data Software Engineering Lead bei OPITZ CONSULTING beschäftigt sich Lukas Berle intensiv mit den Themen Big Data, verteilten Systemen und NoSQL. Hier arbeitet er regelmäßig als Coach in Kundenworkshops. Sein Fokus liegt dabei insbesondere auf den Themen skalierbarer Individualanwendungen, Datenspeicherung, In-Memory Stream Processing Engines und deren Integration im Hadoop-Ökosystem. Seine Tätigkeitsfelder umfassen darüber hinaus die Erfassung von Kundenanforderungen und Architektur, Design und Betrieb komplexer Enterprise-Systeme.
API Experten Dossier 2019

SIND SIE BEREIT FÜR DIE API-REVOLUTION?

In über 30 Seiten beleuchten Experten APIs aus allen Blickwinkeln und teilen ihre Erfahrung, Ideen und Lösungsansätze mit Ihnen.
Sichern Sie sich jetzt kostenlos sieben Fachbeiträge und Interviews zu spannenden Themen wie dem Design, der Entwicklung und der Systemintegration von APIs.

 

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: