Big Data als Epoche im Informationszeitalter

Judith Lungstraß

Das Thema Big Data ist derzeit in aller Munde. Doch verdient das Thema wirklich die Aufmerksamkeit, die ihm momentan zuteil wird oder handelt es sich vielmehr um eine große Blase, nach deren Platzen wir wieder an unsere ursprüngliche Arbeit zurückkehren können? In dieser Keynote von der W-JAX 2011 erklärt Jim Stogdill, warum er Big Data als eine eigenständige Epoche im Informationszeitalter sieht.

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.