Bean Validation: Declare once, validate anywhere. A reality?

Hartmut Schlosser

In JSR 303 „Bean Validation“ wird ein Metamodell und ein API zur Validierung von JavaBeans definiert. JSR-Leiter Emmanuel Bernard von JBoss beschreibt in einer Session von der W-JAX 09, wie mittels JSR 303 verschiedene Applikationsschichten die selben Contraint-Deklarationen nutzen können, um Daten transparent zu validieren.

Validation – declare once, validate anywhere. A reality? from JAX TV on Vimeo.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.