AWS unterstützt achte Programmiersprache

AWS SDK gibt’s jetzt für Go

Melanie Feldmann

Quelle: Renee French

Das AWS SDK für Go ist jetzt in der Version 1.0 bereit für den Produktionsbetrieb. Mit Go unterstützt AWS jetzt die achte Programmiersprache.

Bisher waren es Java, C# Ruby, Python, JavaScript, PHP und Objective C (iOS). Als im Januar die Amazon-Entwickler damit begannen sich mit Go zu beschäftigen, stießen sie auf aws-go, ein SDK, das hauptsächlich der Software Engineer Coda Hale entwickelt hatte. Als die Entwickler Hale auf die Möglichkeit ansprachen an dem Projekt mitzuarbeitet, bot er an die Ownership auf AWS zu übertragen. So wurde aus aws-go ein offiziell unterstütztes AWS SDK. Wie viele AWS-Projekte folgt das SDK für Go Semantic Versioning, das heißt, dass ab Version 1.0 Entwickler die SDK in derselben Major Version 1.x jederzeit upgraden können. Der alte Code bleibt dabei funktionsfähig.

In einer Vorschau im Juni stellten die Entwickler bereits erste Features des SDKs vor – damals noch in der Preview Release Version 0.6.0. Ein Feature war zum Beispiel ein Upload und Download Manager für Concurrent Streaming auf Amazon S3. Mit der Version 1.0 gibt es jetzt auch die Features „Sessions“ für das Teilen von Konfigurationen und Request Handlern zwischen Clients und „Waiters“ für das Warten auf asynchrone Statusänderungern von AWS-Ressourcen. Und auch der Developers Guide wurde aktualisiert.

Das Repository liegt auf GitHub, eine API-Dokumentation findet sich bei Amazon selbst.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Melanie Feldmann
Melanie Feldmann
Melanie Feldmann ist seit 2015 Redakteurin beim Java Magazin und JAXenter. Sie hat Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg studiert. Ihre Themenschwerpunkte sind IoT und Industrie 4.0.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: