Sven Ewald

Sven Ewald
Sven Ewald ist Autor der Bibliothek XMLBeam. Seit 15 Jahren setzt er Java zur Lösung unterschiedlichster Anforderungen ein und noch ist kein Ende in Sicht. Momentan entwickelt er IDEs für domainspezifische Sprachen bei der DSA Daten und Systemtechnik GmbH.
Beiträge dieses Autors

Ein neuer Blick auf XML: XMLBeam Teil 4

Im vierten und letzten Teil zeigen wir wie sich aus Templates ein Dokument zusammensetzen lässt und wie Projektionen um eigene Methodenimplementierungen erweitert werden können. Zum Abschluss dieser Serie werfen wir noch einen Blick auf die Typenkonvertierung.

Ein neuer Blick auf XML – Teil 3

Im dritten Teil dieser Reihe zeigen wir den Umgang mit Namespaces, erklären, wie sich der Datenprojektor konfigurieren lässt und demonstrieren, dass die XPath-Ausdrücke nicht in den Annotationen der Projektionsmethoden stehen müssen.

Ein neuer Blick auf XML – Teil 2

Dieses Mal gehen wir etwas tiefer auf die Features der Bibliothek XMLBeam ein. Wir zeigen, wie sich die Projektionsziele parametrisieren lassen, erklären die Verwendung von externen Dokumenten und werfen einen ersten Blick auf schreibende Projektionen.

Ein neuer Blick auf XML

Der Industriestandard XML ist so allgegenwärtig, dass es verwundern mag, noch etwas Neues zu entdecken. Die Java-Bibliothek XMLBeam setzt ein neues Konzept im Umgang mit DOM-Bäumen um. Anstatt die Java-Welt per Datenbindung mit XML zu koppeln, erlaubt sie es, Objekte aus der einen Welt in die jeweils andere  „zu projizieren“.