Suche

Selim Baykara

Selim Baykara
Selim Baykara studiert Anglistik, Amerikanistik und Soziologie an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.
Beiträge dieses Autors

Kennen Sie den Mythos des Rockstar-Programmierers?

Genies trifft man zwar nicht jeden Tag, aber niemand würde bestreiten, dass nicht hin und wieder ein geniales Werk das Licht der Welt erblickt, egal ob es sich dabei um Kunst, Musik oder Wissenschaft handelt. Wenn es ums Programmieren geht, ist die Lage nicht so klar, obwohl Programmieren ja auch öfter als eine Kunst bezeichnet wird. Bei der Frage, ob es die Spezies „Rockstar-Entwickler“ gibt, also Programmierer, die so gut sind, dass sie mit ihren Fähigkeiten die Arbeit von 10 „normal begabten“ Programmierern ersetzen, scheiden sich allerdings die Geister.

Warum Entwickler das Marketing hassen

Entwickler und Marketingfachleute sind zwei Berufe, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Die einen sitzen vor dem Bildschirm, schreiben Code und entwickeln hochkomplexe Computersoftware. Die anderen eilen von Meeting zu Meeting, kommunizieren und stellen sicher, dass das Endprodukt an den Mann gebracht wird. Problematisch wird es nur, wenn es an Verständnis für die Tätigkeit des jeweils anderen fehlt, nicht nur wegen fehlender Wertschätzung, sondern weil darunter die Produktivität des Unternehmens leidet.

Faule Programmierer – ein Gewinn für jedes Unternehmen!

Wenn es eine Charaktereigenschaft gibt, die im Allgemeinen nicht sehr hoch geschätzt wird, dann ist das die Faulheit. Faule Leute sind in den Augen der Mehrheit arbeitsscheu, antriebsarm und eine Plage für all diejenigen, die ihrer Arbeit diszipliniert und gewissenhaft nachgehen wollen. Aber stimmt das so auch wirklich? Sind alle Faulenzer rücksichtslose Gammler oder haben sie einfach nur erkannt, dass weniger manchmal mehr ist?

Sind Sie Programmierer oder Software-Entwickler?

Sie kennen das: Auf dem Klassentreffen (oder einer ähnlich nostalgisch-verklärten Veranstaltung) wird die Frage gestellt, welchen Beruf Sie nach all den wilden Jahren denn schließlich ergriffen hätten. Was antworten Sie:

a) Programmierer?

b) Software-Entwickler?

c) Informatiker?

d) Irgendwas mit Computern?

5 Dinge, die einen guten Entwickler ausmachen

Programmieren ist nicht ein nur ein Job – Programmieren ist eine Kunst. So sieht das zumindest Matt Weisfeld. Für den Entwickler, der gleichzeitig Universitätsprofessor ist, ist das Schreiben von Software ein kreativer Prozess wie Musikmachen – demzufolge würde es auch ähnlichen Regeln unterliegen und vergleichbare Denkprozesse ansprechen.

10 Dinge, die Entwickler unproduktiver machen

Die Produktivität in einem Unternehmen hängt von einer ganzen Reihe von Faktoren ab: dem Betriebsklima, dem Führungsstil der Vorgesetzten, der Motivation der Mitarbeiter. Für Vorgesetzte und Chefs ist dabei vor allem letzterer Punkt interessant, nämlich die Frage, wie sie Angestellte so begeistern können, dass sie vollen Einsatz zeigen und nicht einfach Dienst nach Vorschrift leisten.

OASIS ratifiziert Softwarestandard OData 4.0

Das Firmenkonsortium OASIS hat seine Zustimmung zur Version 4.0 des OData-Standards gegeben. OData 4.0 schließt an die Vorgängerversionen an und soll dafür sorgen, dass der Austausch von Daten aus unterschiedlichsten Quellen in Zukunft noch einfacher wird. OData 4.0 stelle die […]

Leistungsdenken vs. Spaß: Ist Meritokratie ein Mythos?

Die Programmiererszene sieht sich selbst gerne als eine Art klassenloser Gesellschaft und als eine Kultur, in der das Handeln meritokratischen Prinzipien folgt: Nicht Alter, nicht Geschlecht, Nationalität oder Hautfarbe sollen darüber entscheiden, wie der einzelne von der Community gewürdigt wird, […]

Ist Agile inzwischen Mainstream?

Agile ist bereits seit längerem in aller Munde. War das Prinzip, Software flexibel, dynamisch und im ständigen Austausch zwischen Programmierern und Auftraggebern zu entwickeln, vor einigen Jahren noch geradezu revolutionär, so wird das Thema Agile inzwischen selbst in IT-Teams in […]

IoT: The next big thing oder nur Dinge im Internet?

Internet der Dinge (Englisch: Internet of Things bzw. IoT) ist derzeit eines der großen Buzzwords. Gemeint ist damit die Vernetzung von Alltagsgegenständen mittels Internettechnologien, so dass diese selbstständig Daten sammeln und miteinander kommunizieren. In ihren Auswirkungen könnte diese Idee unseren […]

Thoughtworks Technology Radar präsentiert seine Technologie-Trends für 2014

In dem halbjährlich erscheinenden „Technology Radar“ der Softwarefirma Thoughtworks geben die Mitarbeiter des Unternehmens ihre Meinungen zu kommenden Trends im Technologie-Sektor kund. Das ganze ist keine im großen Stil durchgeführte Marktanalyse, aber der Technology-Radar hat sich im Lauf der Zeit […]

Light Table: eine neue, interaktive Open-Source-IDE

Light Table ist eine neue IDE, die das Arbeiten mit Code erleichtern will, indem sie jeden Schritt des Entwicklungsprozesses dokumentiert und bewertet. Die Grundidee: Informationen sollen umfassend und jederzeit verfügbar sein. Im Wesentlichen funktioniert das so: Im einen Editor-Fenster sieht man […]

TIOBE-Index kürt Transact-SQL zur Programmiersprache 2013

Dem TIOBE-Programmiersprachen-Index zufolge ist Transact-SQL die Programmiersprache des Jahres 2013. Im Vergleich zu den Vorjahren legte sie an Beliebtheit zu, wenn auch nicht in gigantischem Umfang: Die Zuwachsrate liegt bei 0,98 Prozent, während sie im Gesamtranking aller ausgewerteten Sprachen auf […]

Actuate zertifiziert BIRT für Cloudera

Business-Intelligence-Spezialist Actuate erweitert sein Angebot im Bereich Big Data. Wie das Unternehmen in einer Mitteilung bekannt gab, hat es seine Reporting-Software BIRT für die auf Hadoop basierende Hochleistungs-Abfrage Engine Cloudera Impala zertifiziert. Benutzer von Actuate BIRT haben damit in Zukunft […]

Wir sind Software-Gärtner

Die Metapher, dass Entwickler eine Art „Software-Gärtner“ seien, hat man inzwischen schon einige Male gehört. Der Gedankengang lautet dabei ungefähr wie folgt: Softwareentwicklung ist kein technisch-mechanisches Abarbeiten von im Vorfeld genau definierten Zielvorgaben, sondern ein organischer Prozess: Man weiß ungefähr, […]

Unter Googles Fuchtel: Ist Android noch Open Source?

Eigentlich ist Android ja Open Source. Das Betriebssystem wurde zwar ursprünglich von Google entwickelt und als Alternative zu Apples iOS auf den Markt gebracht. Aber jeder kann Android weiterentwickeln, eigene Apps dafür schreiben und diese anschließend auch monetarisieren. So sieht […]

VirtualBox 4.3 veröffentlicht

Die neueste Version 4.3 der Virtualisierungssoftware VirtualBox wurde veröffentlicht, wie Oracle in einer Pressemitteilung bekanntgibt. Zu den wichtigsten Neuerungen, die das Update einführt, zählen Multi-Touch-Support sowie erweiterte Netzwerkfähigkeiten. VirtualBox 4.3 unterstützt dabei die neuesten, Touchscreen-basierten Betriebssysteme wie Windows 8.1 und Mac […]

Neue Version von GUIdancer und Jubula bietet Integration mit ALM-Tools

Version 7.1 der Testtools GUIdancer und Jubula wurde veröffentlicht. Neu ist, dass Testergebnisse nun in externe Tools zum Application Lifecycle Management, z. B. Jira oder Bugzilla, integriert werden können. In einem Blogartikel erläutert Entwicklerin Alexandra Schladebeck die Neuerungen. So sei […]

Lean vs. Agile – Worin besteht der Unterschied?

Bevorzugen Sie als Entwickler agile Methoden oder arbeiten Sie lieber lean? Oder gibt es überhaupt keinen Unterschied zwischen den beiden Ansätzen und die Ausdrücke werden nur deshalb so oft verwendet, weil niemand wirklich versteht, was damit eigentlich gemeint ist? In […]

  • 1
  • 2