Suche

Redaktion JAXenter

Beiträge dieses Autors

Testgetriebene Dokumentation: RESTful APIs mit Spring REST Docs dokumentieren

Dokumentationen, die direkt aus dem Quelltext heraus generiert werden, erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Um dies durchzuführen, gibt es Lösungen für viele verschiedene Sprachen und Frameworks, ein Beispiel dafür ist Swagger. Nun werden die Grenzen von Tools, die auf Annotationen basieren, allerdings immer offensichtlicher. Hier kommen testgetriebene Ansätze ins Spiel. In ihrer Session von der API Conference 2017 zeigt Jennifer Strater, Senior Engineer bei Zenjob, Schritt für Schritt, wie man diese testgetriebenen Dokumentationslösungen implementiert.

Jetzt wird’s persönlich – Autoren und ihre Geschichten zum Java Magazin

Im vierten Teil unseres Autorenrückblicks haben wir nach persönlichen Eindrücken und Erfahrungen gefragt, die unsere Wegbegleiter in den letzten Jahren gesammelt haben. Viele unserer Experten tragen schon seit Jahren, manche sogar von Beginn an, zum Java Magazin bei. In so einer langen Zeit passiert so Einiges, hier geben sie ihre Geschichten zum Besten.

Nochmal 20 Jahre Java? – Die Prognosen unserer Experten

20 Jahre sind für eine Programmiersprache eine echte Ewigkeit. Umso schöner ist es, die Java-Welt schon so lange begleiten zu können. Wir hoffen natürlich, dass es noch einmal mindestens 20 Jahre weitergeht und wagen mit unseren Autoren einen Blick in die Zukunft: Wo geht die Reise für Java-Experten hin?

9 Experten berichten: Wie hat sich Java in 20 Jahren verändert?

Am Anfang war die Sprache, sie hieß Java. Als Sun Microsystems vor 20 Jahren die Entwicklerwelt mit diesem neuen Produkt erhellte, konnte wohl noch niemand ahnen, was für Erfolgsgeschichte damit geschrieben werden sollte. Unserer Autoren besprechen im zweiten Teil unseres Rückblicks die wichtigsten Unterschiede zwischen der Programmiersprache damals und heute.

Wider den Big Ball of Mud: Microservices und APIs mit Domain-driven Design

Werden Microservices nicht nach fachlichen Aspekten geschnitten und die APIs entsprechend gestaltet, droht die Gefahr eines „Big Ball of Mud“ auf der nächst höheren ebene. In ihrer Session von der API Confernece 2017 in Berlin zeigt Dr. Carola Lilienthal, Geschäftsführerin der WPS – Workplace Solutions GmbH, welche Konzepte Domain-driven Design bereithält, damit Microservices mit ihren jeweiligen APIs fachlich sinnvoll abgeschlossene Einheiten bilden.

JAX 2018: Programmvorschau

Das Programm der JAX 2018 steht fest. Wir werfen einen Blick auf die Sessions und Themen-Tracks der Konferenz. Tipp: Bis zum kommenden Donnerstag, 8. Februar 2018 läuft noch die Frühbucheraktion, bei der Sie vergünstigte Tickets und den Agile Day gratis erhalten.

Neues Tutorial bei entwickler.tutorials: UX Design mit Angular, HTML & CSS

User Experience (UX) und UI-Design sind fundamentale Bestandteile vieler Softwareprojekte und ermöglichen es, eine auf den Benutzer abgestimmte Lösung zu entwicklen, die sich von den Konkurrenzprodukten abhebt. Im neuen Entwickler-Tutorial „UX Design mit Angular, HTML & CSS“ zeigt Timo Korinth, wie gutes Design und User Experience auch ohne künstlerische Fachausbildung möglich ist.

Continuous Delivery mit Jenkins: Ein Beispiel aus der echten Welt

Es gibt viele Services für Continuous Integration, Jenkins ist allerdings noch immer einer der meistgenutzten in vielen Programmiersprachen. In seiner Session von der DevOps Conference 2017 in Berlin erklärt Gianluca Arbezzano, Software Engineer bei InfluxData, wie bei Currency Fair ein Team aus 40 Entwicklern die Software Delivery mit GitHub, Jenkins, Hubot und Slack auf verschiedenen Umgebungen managt.

Was ist eigentlich Redux?

Wie funktioniert Redux? Was sind die Vorteile vom Debuggen? Und was hat Redux eigentlich mit React zu tun? All diese Fragen beantwortet Tobias Struckmeier, Software Entwickler bei Crosscan, im Interview mit Mirko Hillert zu den React Days 2017. Er erklärt zudem, wie man mit den Entwicklertools von Redux ein wenig durch die Zeit reisen kann…

Wie Netflix polyglott wurde – Die Geschichte einer Reise von Java zu Node.js & Python

Schaut man sich die GitHub-Repositorys von Netflix an, sieht man gleich, dass der gesamte Kern ihrer Cloud-Plattform in Java geschrieben ist. Gerade in letzter Zeit sind aber auch andere Technologien wie Node.js und Python auf dem Vormarsch und werden immer häufiger bei Netflix in kritischen Systemen eingesetzt. In seiner Session von der DevOps Conference 2017 in Berlin spricht Mike McGarr, Manager, Developer Productivity bei Netflix, über die verschiedenen Tools und Ansätze, die in seinem Unternehmen eingesetzt werden. Außerdem geht er auf die Herausforderungen ein, die eine polyglotte Codebasis mit sich bringt.

Die Top 20 DevOps-Influencer 2018

In der Twittersphäre werden pro Jahr etwa 200 Milliarden Kurznachrichten verschickt. Die meisten davon bleiben ungelesen und nur eine Randerscheinung im Twitterstream. Doch wer sind die Personen im Bereich Devops, die wirklich aus der Masse hervorstechen? Nach der Analyse tausender Accounts haben wir eine Liste von Influencern zusammengestellt, denen jeder DevOps-Enthusiast folgen sollte.

Web-API-Design: Das RESTful Request-/Response-Modell sinnvoll erweitern

Denkt man an Web-APIs, dann verbindet man das zugehörige Kommunikationsmodell meist mit RESTful Requests und Responses. Dies ergibt in vielen Fällen sicherlich auch Sinn, aber eben nicht in allen! Lars Röwekamp zeigt in seiner Session von der API Confernece 2017 anhand ausgewählter praxisnaher Use Cases, wie man durch verschiedene Patterns das klassische RESTful Request-/Response-Modell seines Web-API sinnvoll erweitern kann, und so zu deutlich eleganteren und performanteren Lösungen kommt.

Neues Tutorial bei entwickler.tutorials: Spring Boot

Das Spring Framework vereinfacht die Applikationsentwicklung im Java-Enterprise-Umfeld sehr, benötigt jedoch immer noch viel an Konfigurationsarbeit. Spring Boot geht einen Schritt weiter und reduziert diesen Aufwand mit Autokonfiguration drastisch. In diesem Tutorial zeigt Ihnen Patrick Baumgartner, wie Sie Java-Anwendungen effektiv mit Spring Boot und weiteren Projekten im Ecosystem entwickeln. TIPP: Sehen Sie sich die 15-minütige Einführung auf entwickler.tutorials GRATIS an.