nshahid

Beiträge dieses Autors

Flutter 2 – ein echt crosses Framework: Cross-Applikationen leicht gemacht

Das Flutter SDK zur Erstellung von mobilen Applikationen für Android und iOS liegt in der Version 2 vor. Moment mal, ein Framework für Mobile-Apps? Nein, nein, inzwischen kann Flutter 2 noch viel mehr. Nämlich Webapplikationen und native Applikationen. Darum, und um die neue Null-Sicherheit im dazu passenden Dart-Release soll es in diesem Artikel gehen.

React 18: Concurrent Mode wird optional

Das React-Team gibt einen Einblick in die Arbeit an v18: das SSR verändert sich, und es gibt ein Update zum Concurrent Mode. Darüber hinaus ändert sich aber auch die Arbeitsweise des Teams: Die Community wird stärker integriert!

Kotlin – das bessere Java? Eine Einführung in die moderne Programmiersprache Kotlin

Kotlin ist eine Programmiersprache, die im Februar 2016 in Version 1.0 das Licht der Welt erblickt hat. Im Jahr 2019 hat Google Kotlin zum „First-class Citizen“ der Android-Entwicklung erklärt und ihr damit zum Durchbruch verholfen. Doch was macht eigentlich Kotlin besonders und wieso lohnt sich ein Blick darauf auch für alte Java-Hasen, die nichts mit Android zu tun haben? Diese und weitere Fragen behandle ich in diesem Artikel.

Ziemlich beste Freunde: Polyglotte Softwareentwicklung mit Clojure und Java

Clojure liebt Java und die JVM! Clojure-Programme werden zur Laufzeit zu Java-Bytecode kompiliert (Clojure ist kein Interpreter) und können somit JIT-optimiert werden. Anstatt die Java-Datentypen hinter sprachspezifischen Wrappern zu verstecken, nutzt Clojure direkt Javas Datentypen, wie z. B. java.lang.String und java.lang.Boolean. Clojures Collection-Datentypen (Listen, Vektoren, Maps, Sets) implementieren das jeweils zugehörige java. util-Interface. Mit Clojure kannst du direkt Java-Interfaces implementieren, Arrays nutzen, von Klassen ableiten und sogar Annotationen verwenden. A perfect match.

Neuer Rückenwind für Stylesheets oder nur ein laues Lüftchen? Tailwind – ein Utility-first Framework für CSS

Applikationscode mit Tailwind sieht im ersten Schritt furchtbar aus. Jedes Element hat sehr viele Klassen, die bestimmte Stylingaspekte beschreiben. Es fühlt sich sehr ausführlich an und mehr nach einem Rückschritt denn nach einem Schritt in die Zukunft. Doch was ist Tailwind überhaupt und womit sollte man es vergleichen? Diese und andere Fragen beantworten wir in diesem Artikel.

Optical Music Recognition: Wie können komplexe Musiknoten fehlerfrei digitalisiert werden?

Von Notenköpfen, über Bindebögen, Tonarten und Vortragsbezeichnungen: Musiknotation stellt ein komplexes Zeichensystem mit bis zu 1.500 unterschiedlichen, zum Teil kontextabhängigen und sich überlappenden Elementen dar. Gescannte Notenblätter mittels Künstlicher Intelligenz fehlerfrei zu erkennen und in digitale Informationen umzuwandeln (sogenannte „Optical Music Recognition“), stellt daher eine immense technologische Herausforderung dar. Wie lässt sich dies bewerkstelligen?

Was treibt den Erfolg von Software im E-Commerce an?

Wenn man sich die aktuelle Beschleunigung der digitalen Transformation, die Zunahme von Remote-Arbeitskräften und eine größere Abhängigkeit von Online-Transaktionen und Interaktionen anschaut, dann haben diese Veränderungen zusammen jedes Unternehmen letztendlich in ein E-Commerce-Unternehmen verwandelt. Dies zeichnet sich nicht mehr nur als eine verlässliche Erwartung ab. Es ist bereits geschehen und ich würde sagen, auf eine ziemlich brutale Art und Weise.