Mirko Schrempp

Mirko Schrempp
Mirko Schrempp ist Redakteur für den Windows Developer, das Business Technology Magazin und das SharePoint Kompendium.
Beiträge dieses Autors

API-Design: Die größten Hürden

Für viele Entwickler ist die API-Entwicklung ein neues Feld mit neuen Herausforderungen, oftmals dann, wenn man vom Mononlith zu verteilten Systemen wechselt. Thilo Frotscher, freiberuflicher Softwarearchitekt, will das Bewusstsein dafür schärfen, welche Aspekte beim Design und bei der Implementierung von Web-APIs bedacht werden sollten.

A, B oder C: Wie sich Entscheidungen modellieren lassen

Das Treffen von Entscheidungen bestimmt den Alltag unseres Arbeitslebens – doch vielen fällt genau das schwer. Nun hat die OMG mit der Decision Model and Notation (DMN) einen Standard veröffentlicht, der hier Hilfestellung leisten soll. Was der DMN-Standard beinhaltet, und inwiefern man Entscheidungen überhaupt modellieren kann, haben wir mit Dr. Marcus Winteroll (oose Innovative Informatik eG und Trainer auf den BPM & Integration Days) besprochen.

Digitale Transformation aus der Sicht eines IT-Dienstleisters

Die digitale Transformation und ein neues Produktverständnis bestimmen aktuell den Markt zum einen für IT-Dienstleister, zum anderen für fast jede Branche, die IT in irgendeiner Form für ihr Geschäft braucht. Business Technology hat sich mit Stephan Müller, Managing Director, und Christian Meder, CTO, von inovex über die Auswirkungen der digitalen Transformation unterhalten. Die inovex GmbH selbst ist ein unabhängiger süddeutscher IT-Dienstleister, der in den letzten fünfzehn Jahren von vier auf 150 Mitarbeiter gewachsen ist und durch eine breit gefächerte Technologiekompetenz zu den Hidden Champions der digitalen Entwicklung zählt.

JavaScript – die Lingua Franca unserer Zeit?

Kaum eine Webanwendung kommt heute noch ohne JavaScript aus, und auch auf dem Client finden sich immer mehr Anwendungen und Apps, die auf der „Web“-Technologie basieren. Das wiederauferstandene JavaScript bietet mit seinen zahlreichen Frameworks eine große Flexibilität und stellt zugleich eine immense Herausforderung für Entwickler dar. Darin zeigt sich seine Modernität.

IT im Wandel: Wohin führt die digitale Transformation?

Die IT vollzieht einen Wandel. In diesem wandelt sie sich selbst und das Business gleich mit – wir sprechen von der digitalen Transformation. Seit einigen Jahren zeigen die Vorreiter der Szene, wie es geht, doch keiner garantiert den Erfolg, und einen Königsweg der digitalen Transformation gibt es noch nicht – aber der Druck zum Wandel ist da.

Agiler durch erfolgreiche Kommunikation

Der Agile Day auf der W-JAX zeigt sich über die Jahre als guter Indikator für die Verbreitung und den Einsatz agiler Methoden in der IT. Vor einigen Jahren waren die wenigen Sprecher noch bemüht, einer kleinen Zahl von Zuhörern die Grundzüge agiler Ideen am Beispiel kleiner Projekte zu vermitteln und damit überhaupt erst für die Verbreitung zu sorgen. Der Agile Day zum Auftakt der W-JAX 2014 in München bot ein ganz anderes Bild: Vor über hundert Teilnehmern präsentierten die Sprecher in ihren Sessions Erfahrungswerte und Praxistipps aus großen, in Enterprise-Unternehmen durchgeführten, Projekten. 

ALM im Wandel

Application Lifecycle Management (ALM) ist keine neue Disziplin, aber im Zeitalter agiler Methoden in kleinen und großen Unternehmen nimmt es erst richtig Fahrt auf. Stefan Mieth, Software Process Consultant der AIT GmbH & Co. KG, hat sich auf die Bereiche Projektmanagement, Entwicklungsprozesse und Anforderungsmanagement spezialisiert und hilft Teams bei der Verbesserung der Software-Entwicklung und dem Einsatz des TFS. Er stellt in seinen beiden Sessions auf der ALM today seine Erfahrungen aus aktuellen Projekten vor und gibt im Interview einen kleinen Vorgeschmack darauf.

Agil wird zu oft auf die Meetings reduziert

Als Thema sind agile Methoden in den Unternehmen angekommen, pendeln in der Unternehmensrealiät aber oft zwischen hohen Erwartungen und minimaler Umsetzung. Dementsprechend breitgefächert sind auch die positiven wie negativen Erfahrungen mit agilen Projekten im Entwickleralltag. In seiner Session auf dem Agile Day der ALM today erklärt Urs Enzler (bbv Software Services AG und Moderator des Agile Day), der die Höhen und Tiefen aus eigener Erfahrung kennt, die Muster, mit denen effektive Team in agile Projekten erfolgreich sind.

Architekturen für die nächste Generation der IT

Die Business Technology Days wollen nicht weniger, als die Idee der „Next Generation of IT“ durch beispielhafte Sessions in die Breite zu tragen. Eberhard Wolff, freiberuflicher Architekt und Leiter des Technologiebeirats der adesso AG, ist als Speaker und Advisor der BT Days einer der Köpfe hinter dieser Idee und hat mit Uwe Friedrichsen die Prinzipien der Next Generation of IT formuliert. Wie sich diese nächste Generation der IT auszeichnet, und wie sie in den Sessions auf den BT Days zum Tragen kommen, klären wir mit Eberhard Wolff in einem Interview.

BPM & Integration Days 2014: Die Enterprise BPM Alliance stellt sich vor

Vom 24. bis 25. Februar 2014 finden in München die BPM & Integration Days 2014 statt. U.a. werden Dirk Slama (Bosch Software Innovations), Christian Weiss (Holisticon) und Kim Duggen (oose) die vor kurzem gegründete Enterprise BPM Alliance vorstellen. Wir sprachen vorab mit den Gründern über die Ziele der Alliance und die aktuellen Herausforderungen im Bereich Business Process Management.

Team schlägt Technik – Über die Tragweite der Next Generation of IT

Angetreten sind die BT Days im Rahmen der W-JAX 2013 mit nicht weniger als dem Anspruch, die Tragweite der Next Generation of IT zu verdeutlichen und Impulse zu geben, wie man das eigene Unternehmen, das eigene Denkmodell und die eigenen Produkte dahin transformieren kann. Dazu stellten die Sprecher von der Eröffnungs-Keynote „21st-Century IT Strategies“ mit Jeff Sussna, über die zahlreichen Sessions bis zur gemeinsamen Fishbowl-Diskussion ihre Erfahrung beim Einsatz neuer Methoden und Technologien zur Diskussion.

Building Software that matters!

Die Agile Days auf der JAX und W-JAX gehören zu den erfolgreichsten Special Days des Konferenz-Duos. Seit dem ersten Mal im Jahr 2006 sind die Days beträchtlich gewachsen, und auch in diesem Jahr waren auf der W-JAX in München rund 200 Teilnehmer anwesend. In gleicher Weise ist der Tag auch in seiner inhaltlichen Ausrichtung weiter gewachsen und vorangeschritten. Die Sprecher des stellten agile Erfahrungen und Realitäten vor, die weit von dem entfernt sind, was noch vor sieben Jahren diskutiert wurde. Entsprechend war die Zielsetzung auch, Impulse und Anregungen für die Arbeit mit agilen Methoden und Organisationen zu geben. Impulse, die die Teilnehmer in ihre Unternehmen mitnehmen können, um dort ihre Arbeitsweise weiterzuentwickeln.

Das post-industrielle Zeitalter der IT

Ein Interview mit Jeff Sussna, Gründer von Ingineering.IT, über das post-industrielle Zeitalter und die Konsequenzen für IT Industrie. Sussna spricht mit Mirko Schrempp, Business Technology Redakteur, über die Notwendigkeit und die Bereitschaft Komplexität als das neue Paradigma für das IT […]

Business Technology Days für die IT des nächsten Jahrhunderts

Schaut man sich den Mobile- und Online-Markt in den letzten Monaten und Jahren an, wird schnell offensichtlich, dass sich hier nicht nur der Wettbewerb der Händler und Dienstleister verändert, sondern auch die IT im Wandel begriffen ist, um diese Veränderungen […]

Wie Services die Zukunft der IT verändern werden

Norm Judah ist Chief Technology Officer of Worldwide Services bei Microsoft. In dieser Funktion ist er verantwortlich für die globale technische Strategie, Innovationen, technische Communitys und Enterprise Services Strategie sowohl für Microsofts eigene IT, wie auch für Kunden. Im Gespräch mit Business Technology gibt er einen Einblick in die interne Arbeitsweise bei Microsoft und beschreibt seine Vision dazu, wie vor allem Services die Zukunft der IT und des Business verändern werden.