Michael Royar

Michael Royar
Michael Royar ist Geschäftsführer der eXirius IT Dienstleistungen GmbH. Er unterstützt Unternehmen in Projekten und qualifiziert Projektleiter und Projektmitarbeiter. Mail: michael.royar@exirius.de
Beiträge dieses Autors

Home-Office, Web Components API und Angular 11 – Top 10 der beliebtesten Themen im November

Der erste Advent ist vorbei, wir befinden uns also auf der Zielgeraden Richtung 2021. Weihnachtsstimmung kam in einigen Gegenden vielleicht aufgrund der nächtlichen Schneefälle auf. Falls die Stimmung dennoch nicht so richtig einschlagen möchte, wäre das in diesem durchaus merkwürdigem Jahr auch verständlich. Zum Glück haben wir schon einmal ein paar Geschenke in Form der meistgelesenen Artikel des letzten Monats mitgebracht. Viel Spaß beim Lesen!

Kubernetes und NoSQL, DevSecOps und GitLab 13.6 – Die Top-Themen der Woche

Schon seit einigen Wochen sind die neuen Spielekonsolen Playstation 5 und Xbox X erhältlich. Bei beiden scheint es noch einige Probleme mit der Lieferzeit zu geben. Wir drücken allen die Daumen, dass die Konsolen bis Weihnachten da sind. Bis dahin kann man sich gut die Wartezeit mit unserem Wochenrückblick vertreiben. Wir haben hier wieder die meistgelesenen Artikel der letzten Woche zusammengetragen. Viel Spaß beim Lesen!

Kubernetes und NoSQL-Datenbanken gehören zusammen

Entwicklung und Betrieb von Kubernetes-Clustern stellen ganz eigene, komplexe Anforderungen an die benötigten Datenbank-Services. Für deren automatisierte Bereitstellung und Verwaltung sind NoSQL-Datenbanken erste Wahl. Warum sie besser geeignet sind als SQL-Lösungen, erklärt Steffen Schneider, Head of Solutions Engineering Central Europe bei Couchbase, in diesem Artikel.

Passwortlos – aber richtig: 7 Fehler, die es zu vermeiden gilt

Die Zukunft ist passwortlos – dafür spricht die Entwicklung am Markt. Immer bessere digitale Identitäten sowie verfügbare Biometrie-Technologie erleichtern den sicheren Zugriff auf Onlinedienste ohne den Bedarf von kryptischen Zeichenfolgen. Doch auf dem Weg zu einer passwortlosen Infrastruktur gibt es einige Fallstricke. Al Lakhani, Gründer und Geschäftsführer der Münchner IDEE GmbH, zeigt, was es zu vermeiden gilt.

Automatisierung: die Trends 2020 – Kontinuierlich mehr automatisieren

Je mehr Organisationen mit DevOps-Strategien und -Automatisierung arbeiten, desto mehr entwickelt sich die Verwendung der Automatisierung weiter. In diesem Jahr verändert sich einiges, das in der Praxis ankommen wird. Dazu gehören eine nahtlose Infrastruktur, künstliche Intelligenz und die Zusammenarbeit mit Data Science, Automatisierung, die man gar nicht mehr anfassen muss und mehr. Was sind die größten Trends?

Ab in die Mitte: DevSecOps macht Sicherheit zum Bestandteil des gesamten Software-Lifecycles

Während das Zusammenspiel von Development und Operations dank wachsender Erfahrungswerte immer runder läuft, meldet sich eine weitere, wichtige IT-Disziplin zu Wort: Mitarbeiter, die für die Sicherheit einer Infrastruktur verantwortlich sind, wollen ebenfalls stärker in die holistische Betrachtung von technologischen Ökosystemen eingebunden werden. Mit DevSecOps setzt sich eine Denk- und Arbeitsweise durch, bei der die Sicherheit von IT-Infrastrukturen vom ersten Tag an über den gesamten Software-Lebenzyklus hinweg mitgedacht wird. Grundlegende Voraussetzung für ein wirkungsvolles Ineinandergreifen aller drei Disziplinen ist ein einheitlicher Blick auf zentrale Kennzahlen und alle sicherheitsrelevanten Signale.

Ich geh mit meiner Laterne: Wie der Einsatz von Lanterna gelingt

Lanterna ist eine Library, mit der sich Kommandozeilentools in Java erstellen lassen. Es ähnelt der bekannten C-Library Curses [1], kommt jedoch mit mehr Funktionen daher. Lanterna kann reine Terminals emulieren, sodass damit Installationsassistenten möglich sind. Andererseits lassen sich damit textbasierte GUIs mit Buttons, Drop-down-Menüs und dergleichen erstellen, was zum Beispiel für Systemtools wie YaST [2] von openSUSE geeignet ist.

Angular 11, GitHub und Electron 11 – Unsere Top-Themen der Woche

In der letzten Woche begrüßte uns das wahre Gesicht des Novembers: nass und kalt. Mit unserem Wochenrückblick bieten wir wieder die Möglichkeit, sich durch warme Gedanken wieder etwas von den niedrigen Temperaturen zu erholen. Wir empfehlen darüber hinaus, das Ganze bei einem heißen Kaffee, Tee oder ähnlichem vorzunehmen und sich ein ruhiges Plätzchen zu suchen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Public, Private & Hybrid Cloud vs. Bare-Metal-Server: „Beide Ansätze haben Stärken und Schwächen“

Die Cloud ist in aller Munde. Doch bedeutet das auch, dass keiner mehr auf Bare-Metal-Server setzt? Wie sieht es mit der Sicherheit aus und wer verdient eigentlich an der Cloud? Umashankar Lakshmipathy, Senior Vice President and Regional Head – EMEA, Cloud, Infrastructure and Security Services bei Infosys, gibt auf diese Fragen im Interview Antworten. Er erklärt zudem, welche Lösung sich für welche Arten von Anwendungen am besten eignen und wie Serverless Computing die Softwarewelt in Zukunft beeinflussen wird.