Martin Lippert

Martin Lippert
Martin Lippert ist Lead der Spring-Tool-Suite-Entwicklung und arbeitet bei Pivotal (im SpringSource-Team) mit einem internationalen Team an Entwicklungswerkzeugen rund um Spring- und Cloud-Techniken. Als Mitgründer der it-agile GmbH gilt er zudem als Spezialist für agile Softwareentwicklung.
Beiträge dieses Autors

Eclipse Flux: Zwischen Desktop und Cloud

Eine ausgereifte und mit reichlich Funktionen gefüllte Desktop-IDE ist aus dem Entwicklungsalltag nicht wegzudenken. Das war nicht immer so – und könnte sich in ein paar Jahren auch wieder ändern. Cloud-basierte Entwicklungswerkzeuge stecken zwar noch in den Kinderschuhen, könnten aber in einigen Jahren herkömmliche Desktop-IDEs für viele Aufgaben ablösen. Um diesen Schritt so einfach wie möglich zu gestalten, wird im neuen Projekt Eclipse Flux Technologie entwickelt, die bestehende Desktop-IDEs und Cloud-basierte Entwicklungswerkzeuge verbindet und zeigt, wie zukünftige Cloud-IDEs implementiert werden können.

Zwischen Desktop und Cloud

Eine ausgereifte und mit reichlich Funktionen gefüllte Desktop-IDE ist aus dem Entwicklungsalltag nicht hinwegzudenken. Das war nicht immer so – und könnte sich in ein paar Jahren auch wieder ändern. Cloud-basierte Entwicklungswerkzeuge stecken zwar noch in den Kinderschuhen, könnten aber in einigen Jahren herkömmliche Desktop-IDEs für viele Aufgaben ablösen. Um diesen Schritt so einfach wie möglich zu gestalten, wird im neuen Projekt Eclipse Flux Technologie entwickelt, die bestehende Desktop-IDEs und Cloud-basierte Entwicklungswerkzeuge verbindet und zeigt, wie zukünftige Cloud-IDEs implementiert werden können.

Eclipse Orion 5.0 – What’s New?

Wie man bereits an der Versionsnummer erkennt, liefert das Eclipse Orion Projekt neue Releases in deutlich kürzeren Zyklen aus, als man dies von der Eclipse-Plattform gewohnt ist. Pünktlich zur EclipseCon North America 2014 gab es Anfang März das fünfte Release von Orion. Werfen wir einen Blick darauf, was sich getan hat, in welche Richtung sich das Projekt entwickelt und worauf wir uns für die nächsten Releases schon freuen dürfen.

Neuerungen in der Spring Tool Suite 3.4.0

Zwei der vielbeachteten Neuerungen im Spring-Universum sind Spring Boot und die neuen und umfangreichen Getting-Started-Guides auf der neuen Webpräsenz unter http://spring.io/. Beide werden in der neuen Version der Spring Tool Suite direkt in die IDE integriert. Wir zeigen, wie.

Eclipse Orion

Die Cloud scheint die Welt der Softwareentwicklung zu verändern. Zunehmend schauen sich selbst alteingesessene Unternehmen die Architekturen und Technologien von großen Consumer-Anwendungen wie Twitter, Facebook, oder Google ab. Sie beginnen, eigene Anwendungen zu modernisieren und in der Cloud laufen zu lassen, um mit den wachsenden Datenmengen und den gestiegenen Anforderungen umgehen zu können. Werkzeuge zur Softwareentwicklung waren bisher allerdings von dieser Entwicklung ausgeschlossen. Doch IDE-Entwickler denken um. Das Eclipse-Orion-Projekt [1] zeigt, wohin die Reise gehen könnte.

Orion 3.0

Zum Eclipse-Juno-Release vor einem Jahr war das Eclipse-Orion-Projekt noch nicht einmal in Version 1.0 erschienen und ein junges Mitglied der Eclipse-Familie. Seitdem hat das Projekt enorme Fortschritte gemacht. Zum Kepler-Release erscheint bereits Eclipse Orion 3.0 und zeigt, wie Softwareentwicklung im Browser zukünftig funktionieren kann. Schauen wir uns die Neuerungen der letzten Versionen einmal genauer an.