Marcel Richters

Marcel Richters
Marcel hat Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main studiert und danach als E-Commerce-Manager gearbeitet. Seit Februar 2018 unterstützt er das Team von JAXenter als Redakteur. Daneben arbeitet er als freier Journalist in der Mainmetropole.
Beiträge dieses Autors

Java 10, Spring Boot 2, Vavr und mehr – Top 10 der beliebtesten Themen im März

Java 10 ist endlich da und sorgt für rege Diskussionen in der Community. Ist die Typinferenz für lokale Variablen eine der größten Neuerungen seit den Lambda-Ausdrücken? Oder hätte die neue Version genauso gut 9.1 heißen können, weil sie nur ein Wartungsupdate ist? Wir haben Experten gefragt. Außerdem interessierten sich unsere Leser für Spring Boot 2, RESTful APIs und mehr! Dies sind die beliebtesten Artikel des Monats.

Für ein schlankes Java – Arbeit an Vavr 1.0 geht voran

Im Mai 2017 erschien die letzte Version der ursprünglich als Javaslang bezeichneten Library, die sich zum Ziel gesetzt hat, „Java auf den Kopf zu stellen“. Das Ideensammlen ist laut den Entwicklern vorbei, es wird ab sofort gecodet. Damit rückt Vavr 1.0 immer näher. Aktuell haben die Vavr-Macher einen Ausblick auf die erste Hauptversion gegeben.

Java 10, Spring Boot 2 und mehr – Unsere Top-Themen der Woche

Java 10 ist endlich da und wir haben es uns angeschaut. Außerdem gab es Neuigkeiten zu Spring Boot 2. Aber auch ein paar außergewöhnliche Themen hatten wir in der vergangenen Woche. Wie sieht das Logo des ehemaligen Java EE und des neu benannten Jakarta EE aus? Wie funktioniert gute Unternehmenskultur und welche Programmiersprachen sind eigentlich die beliebtesten? Das und mehr im Wochenrückblick.

GitLab 10.6 – Mehr Kubernetes, bessere CI/CD-Integration

GitLab behält die monatliche Release-Kadenz neuer Features und Verbesserungen bei. Mit Version 10.6 wird unter anderem die Integration von Kubernetes vertieft. Continious Integration und Continious Delivery sind ebenfalls mit dabei und es gibt nun mehr Möglichkeiten für Maintainer und Features, die bisher nur zahlenden Nutzern vorbehalten waren. Wir haben uns angesehen, was die aktualisierte Fassung der Webanwendung für die Versionsverwaltung sonst noch an Bord hat.

Payara Server 5 und Payara Micro 5 erschienen – das ist neu

Die fünfte Version des GlassFish-Derivats steht ab sofort zum Download bereit. Und sie hat einige Änderungen mitgebracht. Insbesondere die Anpassung an Microservices, Cloud-native und Produkt-Deployment sollen verbessert worden sein. Aber das ist nicht alles. Wir haben uns die Updates von Payara Server und Payara Micro genauer angesehen.

Spring Boot Actuator 2.0, JavaFX wird selbstständig und Grundlegendes über Softwareentwickler – Unsere Top-Themen der Woche

Nach der Umbenennung von Java EE in Jakarta EE ging Oracle in der vergangenen Woche gleich den nächsten großen Schritt und gliederte JavaFX als eigenständiges Moduls aus. Außerdem sind wir der Frage nachgegangen, ob es vielleicht doch eine Patentlösung dafür gibt, ein guter Softwareentwickler zu werden und wir haben den dritten Teil der Einführung in Spring Boot 2 im Programm gehabt. Das und mehr im Wochenrückblick.

Datenbank-Deployment – Mehr Automatisierung?

Datenbanken-Deployment ist Handarbeit. Aber immer kürzere Release-Zyklen machen es Entwicklern schwer, hinterher zu kommen. Das führt zu Fehlern und kann bares Geld kosten, wie eine Umfrage im Auftrag von Datical jetzt herausgefunden hat.

Hackterms – der Duden für Coder

Die Coding-Welt steckt voller Fachbegriffe, die manchmal sogar eingefleischte Nerds nicht kennen. Bei Hackterms gibt es Hilfe von Profis für Profis. Und wer will, kann sogar mitmachen.

Android P – Developer Preview verfügbar

Die Developer Preview für Android P steht ab sofort für Experimente, Tests und neugierige Blicke bereit. Die neuste Version von Googles mobilem Betriebssystem wird der Entwicklung im Hardware-Bereich angepasst und setzt einen Schwerpunkt bei Sicherheit und Privatsphäre. Der Name steht zwar noch nicht fest, aber es kursiert das Gerücht, dass es mit dem nächsten Android Pancakes geben könnte.