Marcel Richters

Marcel Richters
Marcel hat Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main studiert und danach als E-Commerce-Manager gearbeitet. Seit Februar 2018 unterstützt er das Team von JAXenter als Redakteur. Daneben arbeitet er als freier Journalist in der Mainmetropole.
Beiträge dieses Autors

Planet Android: Aus 18 mach 3 im Google Maps API & Facebook Dating

Versionierung ist ein leidiges Thema, das hat spätestens Java 10 wieder klar gemacht. Vollversion, Minor Update, Bugfixes? Man weiß es manchmal nicht so genau. Google richtet sich jetzt jedenfalls zunehmend nach dem Industriestandard der semantischen Versionierung (Semver). Dazu haben wir einen Überblick über mobile Neuigkeiten bei Facebook, spannendes zum App-Bau mit Maps und ein Deal aus den USA, der uns allen eine Warnung sein sollte.

Was hat Oracle mit Java vor? Warum Serverless? – Antworten in den JAXenter-Top 10 im April

Namen sind nicht nur Schall und Rauch, wie unser meistgelesener Artikel im April suggeriert. Anders sieht es da mit dem Engagement von Oracle bei Java aus, das sich zunehmend in Luft aufzulösen scheint. Apropos in Luft auflösen: Serverless bedeutet ja übersetzt „ohne Server“. Aber wo stecken die ganzen Daten dann? Auch das ist ein Thema in unserem Monatsrückblick. Lesen Sie hier die 10 beliebtesten JAXenter-Artikel im April.

Redet mit dem Management! – DevOps bei der JAX 2018

DevOps wird in immer mehr Unternehmen in die Prozessabläufe integriert. Soweit, so gut. Aber wie steht es mit der Rolle des Managements? Dieses bleibt noch zu oft außen vor. Auch wenn Devs und Ops miteinander reden, stehen sie jetzt gemeinsam vor der Mauer zum Management. Auch hier muss sich etwas tun, war der Tenor des DevOps Days auf der JAX 2018.

Gradle 4.7 bringt inkrementelles Annotation Processing

Nicht einmal zwei Monate hat es gedauert, seit Gradle 4.6 erschienen ist, und schon wurde Gradle 4.7 veröffentlicht. Die wohl wichtigste Neuerung im Tool ist, dass der inkrementelle Java Compiler auch ein Opt-in für die inkrementelle Verarbeitung von Annotationen liefert. Aber das ist noch nicht alles…

Javalin – Ein Web Framwork für Java und Kotlin

Mit Javalin sollen sich Apps für Kotlin und Java gleichermaßen einfach bauen lassen – und das mit nur einem Framework. Javalin basiert auf Jetty-Servern und soll vor allem leichtgewichtig und übersichtlich sein. Dabei ist Javalin mehr Bibliothek als Framework, wie die Entwickler betonen.

Comet.ml – Das GitHub für Machine Learning

Der kometenhafte Aufstieg des Machine Learnings bringt immer neue Tools hervor, die Entwickler beim Training ihrer Modelle unterstützen. Eines dieser Tools ist Comet. Mit dem Tool lassen sich nicht nur Modelle nachverfolgen, um sie besser reproduzierbar zu machen, Comet liefert auch Vorschläge für die Optimierung von Modellen, bringt GitHub-Integration und eine Kommentarfunktion.

5 Fakten über Go, Microservices ohne Spaghetti-Struktur & APIs are eating the world – Unsere Top-Themen der Woche

Jede Programmiersprache bringt einige Merkwürdigkeiten mit sich, die manch einen überraschen, andere sogar völlig verunsichern können. Auch in Go gibt es solche, wie Christoph Engelbert für uns herausgearbeitet hat. Außerdem in dieser Woche: Warum APIs die Welt verschlingen und weshalb Microservices ohne Spaghetti-Struktur besser schmecken. Guten Appetit!