Katharina Degenmann

Katharina Degenmann
Katharina Degenmann hat Politikwissenschaft und Philosophie studiert. Seit Februar 2018 arbeitet sie als Redakteurin bei der Software & Support Media GmbH und ist nebenbei als freie Journalistin tätig.
Beiträge dieses Autors

Java 13, Angular 9 und GitHub Desktop 2.0 – Top 10 der populärsten JAXenter-Geschichten im Juni

Heiß, heißer, Juni! Neben sommerlichen Temperaturen bescherrte uns der sechste Monat vor allem auch heiße Themen: Am 13. Juni begann pünktlich die erste Rampdown-Phase, womit Java 13 nun im Feature Freeze ist. Außerdem gab es neben einer Einführung in GraphQL, auch den Visual Studio Code Installer für Java, der die Leser besonders interessierte. Doch ein Thema ist sprichwörtlich Gold wert…

DevOps und KI: „Spezialisierte KIs werden in den wichtigen Aufgabenbereichen von Dev und Ops stark zunehmen“

Künstliche Intelligenz verbreitet sich immer weiter in den Unternehmen. Damit bahnt sich ein entscheidender Wechsel in Entwicklung und Betrieb an. Wir haben uns mit Dr. Martin Luckow (Trivadis GmbH) unter anderem darüber unterhalten, wie DevOps von künstlicher Intelligenz profitieren kann, welche Herausforderungen es gibt und wie KI-Anwendungen zukünftig Unternehmen und Sparten umwälzen werden.

Eclipse IDE, Raspberry Pi 4 und Kubernetes 1.15 – Unsere Top-Themen der Woche

Passend zu den sommerlichen Temperaturen gab es das Sommer-Release der Eclipse-IDE. Mit an Bord sind zahlreiche Verbesserungen der Java-12-Unterstützung, etwa für die Switch Expressions, die mit JDK 13 final Teil der Sprache werden. Auch Kubernetes liegt nun in neuer Version, nämlich Kubernetes 1.15, vor. Einige Upgrades gab es zudem für die neuste Version des Einplatinenrechners Raspberry Pi, der nun in Version 4 zur Verfügung steht. Obendrauf gibt es auch in dieser Woche eine neue Ausgabe unserer Artikelserie Women in Tech.

Planet Android: Google verliert Millionen Nutzer an Huawei OS, stoppt Android-Tablets & bringt letztes Update für Android Auto

In dieser Woche musste Google sehr stark sein. Der Internetriese hatte mit einigen Verlusten zu kämpfen: Zum einen könnte das Unternehmen bis zu 800 Millionen Nutzer verlieren – Schuld daran ist Huawei OS. Zum anderen gibt Google seine eigene Android-Tablet-Sparte auf und zieht sich aus der Entwicklung vollkommen zurück. Und es wird fast nostalgisch: Das letzte Update für Android Auto ist da!

Raspberry Pi 4: bis zu 4 GB RAM und USB 3.0 mit dabei

Es gibt Neuigkeiten aus dem IoT-Universum. Der Raspberry Pi 4 ist erschienen und hat so einige Upgrades im Gepäck. Im Vergleich zu seinem Vorgänger soll der Raspberry Pi 4 beispielsweise über dreifache Prozessor- und vierfache Multimedia-Leistung verfügen und so einen vollständigen Desktop-Rechner darstellen.

Java 13, GitLab 12.0 und Big-Data-Architekturen – Unsere Top-Themen der Woche

Die Temperaturen sind heiß – unsere Top-Themen der vergangenen Woche noch heißer: Bei Java 13 hat die Rampdown-Phase Nummer 1 begonnen. GitLab 12.0 kommt und bringt ein neues Ops-Dashboard mit, das die Übersicht über mehrer Projekte ermöglicht. Außerdem hat Microsoft einen Visual Studio Code Installer für Java veröffentlicht und es gibt eine neue Ausgabe unserer Artikelserie Women in Tech.

Kubernetes 1.15 bringt Unterstützung für Go-Module

Das zweite Release für Googles Orchestrierungsplattform Kubernetes in diesem Jahr ist erschienen und bringt wichtige Verbesserungen und interessante neue Features. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören die Erweiterbarkeit um die zentralen Kubernetes-APIs, die Stabilität des Cluster-Lebenszyklus und die Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit.

Planet Android Spezial: Huawei OS – alle Details im Überblick!

Der Krimi um Huaweis OS und der Kampf gegen Android hält die Mobile-Welt in Atem. Fast wöchentlich kommen neue Gerüchte und Details über das Huawei OS ans Licht: Kein Android für Huawei, ein eigenes Huawei OS, gesicherte Namensrechte und Google in Verhandlungen mit der US-Regierung. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. In dieser Ausgabe des Planet Android haben wir die einzelnen Stationen auf einen Blick zusammengefasst.

6 Take-aways von der DevOpsCon 2019: Mehr Sicherheit und Verantwortungsbewusstsein vonnöten

Die DevOpsCon 2019 ist zu Ende und wir sagen „Atschö, Berlin“. Doch wie das bei Konferenzen so üblich ist, wirken die besuchten Sessions und Keynotes noch eine ganze Weile nach. DevSecOps, Service Meshes und natürlich die neuesten Erkenntnisse im Bereich agiler Softwareentwicklung waren unter anderem Thema. Hier sind unsere 6 Take-aways von der DevOpsCon 2019 in Berlin.

Angular 9, Huawei OS und lang lebe Java – Unsere Top-Themen der Woche

In der vergangenen Woche stand alles im Zeichen der DevOpsCon 2019 – fast! Neben der Eröffnungskeynote und einigen Interviews mit Speakern, sorgte vor allem Huawei für Gesprächsstoff. Auch bei Google, das nun eine Sondergenehmigung von der US-Regierung für eine weitere Zusammenarbeit mit Huawei haben möchte. Außerdem ist der nächste Schritt auf dem Weg zu Angular 9 vollzogen – Angular 8.1.0-next.2 ist da. Ebenso macht Javalin den nächsten Schritt bzw. den Sprung auf Version 3.0 und es gibt eine neue Ausgabe unserer Artikelserie Women in Tech.

„Eine Entscheidung sollte immer auf Daten basieren und nicht von ihnen getrieben werden“

Ohne Frage können Metriken dabei helfen, Entscheidungen zu treffen oder auch den möglichen Erfolg einer Verbesserung zu messen. Doch wie stellen wir fest, welche Metriken wichtig sind? Im Interview zur DevOpsCon 2019 sprachen wir mit Jacob Tiedemann von ThoughtWorks darüber, anhand welcher Kriterien sich die richtigen Metriken aussuchen lassen und welche Tools den Einsatz optimieren können.