Katharina Degenmann

Katharina Degenmann
Katharina ist hauptberuflich hilfsbereite Online- und Print-Redakteurin sowie Bücher- und Filme-Junkie. Nebenbei ist sie Möchtegern-Schriftstellerin, die heimlich hofft, eines Tages ihr Geld als Kaffee-Testerin zu verdienen. Von Februar 2018 bis Februar 2020 hat sie als Redakteurin bei der Software & Support Media GmbH gearbeitet, davor hat sie Politikwissenschaft und Philosophie studiert.
Beiträge dieses Autors

Mit Red Hats „Container-Commando“-Malbuch gegen den Stress

Malen fördert die Konzentration und die Feinmotorik, sagt man. Daher überrascht es nicht, dass solch einer wichtigen Beschäftigung ein eigener Tag im Kalender spendiert wird. Und anlässlich des heutigen Tags des Malbuchs, 2. August, präsentieren wir ein ganz besonderes: das „Container-Commando“-Malbuch aus dem Hause Red Hat!

Deutsche IT-Trends: Programmiersprache, Gehalt und Tools

Bereits Anfang des Jahres präsentierten die Betreiber der Internetplattform Stack Overflow ihre große Umfrage zu den IT-Trends. Nun sind die Zahlen zu Deutschland erschienen. Das Themenspektrum des Stack Overflow Deutschland Report 2019 reicht vom Leben und Arbeiten als Entwickler bis hin zu den liebsten Programmiersprachen, den Wünschen gegenüber Arbeitgebern sowie den Gehältern in der Branche.

Java 14, KISS-Prinzip und LazyDocker – Top 10 der beliebtesten Themen im Juli

Heiß, heißer, Deutschland – es waren Tage für die Weltgeschichte. Im Juli jagte ein Hitzerekord den nächsten und gleich mehrere Temperaturrekorde wurden geknackt. Aber vielleicht haben einige unserer Leser ja Glück und können sich die Top 10 der Beiträge auf JAXenter nun am Pool mit einem kühlen Drink in der Hand zu Gemüte führen. Von Tipps und Tricks für eine bessere Work-Life-Balance, über die ersten Informationen zu Java 14 bis hin zu den neuen Java ValueTypes hatte der Juli einiges zu bieten. Ganz oben auf dem Podest stand im Juli allerdings ein anderes heißes Thema…

Java ValueType, Docker und Micronaut – Unsere Top-Themen der Woche

Es war eine heiße Woche und das nicht nur temperaturtechnisch! Sowohl Jakarta EE als auch Eclipse MicroProfile wollen die Entwicklung von Cloud-basierten Java-Enterprise-Anwendungen ermöglichen. Nun wurde die Diskussion um künftige Zusammenarbeit eröffnet. Überdies zählt der Artikel zum neuen ValueType in Java zu den Top-Themen der vergangenen Woche und Docker überrascht mit gleich 2 Releases.

Planet Android: Huawei blufft mit Ark OS, Threema 4.0 für Android ist da & Google zahlt 5 Dollar für Gesichtsscans

Diese Information traf die Smartphone-Welt wie ein Paukenschlag: Huawei hat doch keine Android-Alternative! Wie jetzt bekannt wurde, ist der angebliche Android-Nachfolger Ark OS für Smartphones nämlich nicht geeignet. Außerdem ist Version 4.0 des Threema-Messengers für Android erschienen und Google zahlt Passanten für den Scan ihres Gesichts 5 US-Dollar.

Jakarta EE 8, GitLab-Report und Java 13 – Unsere Top-Themen der Woche

Bei den einen sind sie in vollem Gange, bei den anderen stehen sie vor der Tür: Die Sommerferien. Die richtige Lektüre für die freie Zeit gibts von uns! Die Eclipse Foundation hat das voraussichtliche Release-Datum von Jakarta EE 8 bekanntgegeben. Darüberhinaus zählt der Global Developer Report 2019 aus dem Hause GitLab zu den Top-Themen der letzten Woche. Von Eclipse Papyrus ist Version 4.4 erschienen und in einer neuen Ausgabe unserer Women in Tech berichtet eine junge Frau über ihren Karriereweg in der IT-Branche.

Programmierung mit MS Paint? Die MS Paint IDE macht’s möglich!

Viele Künstler haben mit MS Paint großartiges geschaffen und mit dem recht einfach zu bedienenden Programm beeindruckende Kunstwerke gestaltet. Aber wie passen eigentlich MS Paint und Programmierung zusammen? Perfekt, wie es scheint! Die MS Paint IDE wurde in Version 3.0 veröffentlicht, die unter anderem Unterstützung für Google Assistant bietet.

Elastic Stack: Search UI 1.0 vorgestellt

Die aus dem Hause Elastic stammende JavaScript-Bibliothek Search UI hat Version 1.0 erreicht und ist nun bereit für den Einsatz in der Produktion. Mit der Open-Source-Bibliothek können Entwickler Benutzerschnittstellen für die Suche erstellen.