Hermann Schlamann

Hermann Schlamann
Hermann Schlamann ist unabhängiger Berater, erfahrener IT-Architekt, Trainer und Coach und seit vielen Jahren mit dem Thema ITUnternehmensarchitekturund Serviceorientierung befasst. Er hat lange Jahre bei Schweizer Großbanken die Einführung von SOA maßgeblich mitgestaltet. Hermann ist regelmäßigerReferent auf nationalen und internationalen Fachtagungen und Verfasser von Fachbeiträgen. Er ist Autor eines Buchs über Serviceorientierung und gibt Trainings für IT-Unternehmensarchitektur und SOA.
Beiträge dieses Autors

Make or Buy? Welche Bewertungskriterien auf Unternehmensebene relevant sind

Selbst entwickeln oder kaufen? Die Entscheidung für die eine oder andere Art hat spezifische Auswirkungen, die in diesem Artikel zum einen hinsichtlich der strategischen Ausrichtung und zum anderen in Hinblick auf eine konkrete Projektsituation betrachtet werden. Aus beiden Betrachtungsweisen ergeben sich Entscheidungskriterien, die zu einer Gesamtentscheidung aggregiert werden können.

Robustheit und Flexibilität: Widerspruch oder perfekte Symbiose?

Architektur ist darauf ausgerichtet, allgemein anerkannte Prinzipien für den Bau einer Sache auf längere Sicht stabil zu halten und anzuwenden. Unternehmensarchitektur im Speziellen soll langfristig stabil und robust sein. Auf der anderen Seite gilt es, bei der Entwicklung von Anwendungen in der IT größtmögliche Flexibilität und schrittweises Verbessern, eben Agilität, anzuwenden. Dies scheint ein Gegensatz zu sein.