Florian Pirchner

Florian Pirchner
Florian Pirchner ist selbstständiger Softwarearchitekt, lebt und arbeitet in Wien. Aktuell beschäftigt er sich als Project Lead in einem internationalen Team mit dem Open-Source-Projekt „lunifera.org – OSGi-Services for Business Applications“. Auf Basis von Modellabstraktionen und der Verwendung von OSGi-Spezifikationen soll ein hoch erweiterbarer und einfach zu verwendender Kernel für Businessapplikationen geschaffen werden.
Beiträge dieses Autors

Eclipse IoT: 'Real men release with #mqtt sharks.'

Das Eclipse IoT-Projekt lässt Haifische fliegen. Wie das technisch möglich ist, soll dieser Artikel zeigen. Die Überschrift steht stellvertretend für die vergangenen Aktivitäten von Sharky und wurde von @dobermai im Zuge eines Democamps in München getweetet.

„Real men release with #mqtt sharks.“

Das Eclipse M2M-Projekt lässt Haifische fliegen. Wie das technisch möglich ist, soll dieser Artikel zeigen. Die Überschrift steht stellvertretend für die vergangenen Aktivitäten von Sharky und wurde von @dobermai im Zuge des Democamps München getweetet.

Ein Pläuschchen mit MQTT

MQTT findet immer mehr Zuspruch in der Eclipse-Community. Dieses leichtgewichtige Protokoll lässt sich mit Eclipse Paho sehr einfach ansprechen und für eigene Kommunikationswege verwenden. Mit dem Paho-Projekt ist die Kommunikation per MQTT sehr einfach. Um dies zu demonstrieren, implementieren wir im Folgenden einen Vaadin-Chatclient.

Zusammenarbeit zwischen Eclipse und der Zookeeper-Technologie

Zu Recht verdient dieses Apache-Projekt seinen Namen „Zookeeper“. Aufgrund seiner Architektur bildet es die Basis, um eine Vielzahl unterschiedlicher Tätigkeiten im Bereich verteilter Systeme abzubilden. Mittels eines filesystemartigen Ansatzes können höchst effiziente Datenstrukturen zur Koordination von Servern innerhalb eines Clusters entwickelt werden. Eine Bestandsaufnahme.

Vaaclipse

Wer hätte damals – als E4 seine innovativen Ideen in Bezug auf die Austauschbarkeit von UI-Kits publik gemacht hat – geahnt, welche großartigen Implementierungen in wenigen Jahren zur Verfügung stehen werden? Vaaclipse demonstriert die Möglichkeiten in Bezug auf E4-Rendering äußerst eindrucksvoll.