Björn Piske

Björn Piske schloss zunächst sein Studium des Diplomkaufmanns mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule in Düsseldorf ab, bevor er sein Wissen im „Master of International Information Systems“ an der Universität Erlangen-Nürnberg vertiefte. Höhepunkte der Ausbildung waren zwei Auslandssemester und die praktisch-orientierten Abschlussarbeiten in Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der freien Wirtschaft. Beruflich ist er derzeit bei der Cassini Consulting als Consultant tätig. Neben seinem persönlichen Fokusthema „Gamification“ ist er vor allem in Projekten mit Projektmanagement oder Anforderungsanalyse Hintergrund unterwegs.
Beiträge dieses Autors

Geschäftsprozessoptimierung durch Gamification

Mechanismen, wie wir sie unter anderem aus Gesellschafts- oder Videospielen kennen, sind heute nicht mehr allein der Spielwelt vorbehalten. Der Trend hin zu Gamification, also dem Anwenden von spielerischen Elementen in spielfremden Kontexten, ist mittlerweile aus dem Bereich der Kundenbindung kaum mehr wegzudenken. Loyalitätsprogamme mit dem Ziel, Punkte oder Bonusmeilen zu sammeln, sind die Vorreiter erfolgreicher Gamifizierung. Ihr Erfolg liegt darin, dass sich Spiele sehr gut dazu eignen, Menschen zu bestimmten Verhaltensweisen zu motivieren – etwa durch das Ergattern von Punkten, das Aufsteigen in ein höheres Level oder durch virtuelle Auszeichnungen.