Ann-Cathrin Klose

Ann-Cathrin Klose
Ann-Cathrin Klose hat allgemeine Sprachwissenschaft, Geschichte und Philosophie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz studiert. Bereits seit Februar 2015 arbeitete sie als redaktionelle Assistentin bei Software & Support Media und ist seit Oktober 2017 Redakteurin. Zuvor war sie als freie Autorin tätig, ihre ersten redaktionellen Erfahrungen hat sie bei einer Tageszeitung gesammelt.
Beiträge dieses Autors

Schöner scheitern mit Agile

Misserfolge gehören zum Leben. Auch in der agilen Software-Entwicklung lässt sich nicht immer vermeiden, dass Projekte scheitern. Die Gründe dafür sind natürlich grundsätzlich individuell und vom jeweiligen Projekt, dem Team und dem Unternehmen abhängig. Einige Probleme treten aber doch immer wieder auf und können somit von Anfang an vermieden werden.

Noch vier Gründe, warum agile Teams nicht schnell arbeiten

Agiles Arbeiten soll zu schnellen Ergebnissen führen; manchmal werden Teams durch die neue Methodik aber sogar langsamer. Das kann viele Ursachen haben, vier davon haben wir im erster Teil bereits vorgestellt. Aber auch die Ausbildung der Mitarbeiter spielt eine Rolle, genau wie der Umgang mit Bugs oder die Unternehmenskultur!

Warum ist mein agiles Team langsam?

Wer auf Scrum, Kanban oder XP umstellt, erwartet sich davon zumeist nicht nur eine verbesserte Softwarequalität, sondern auch, dass Team schneller Ergebnisse liefern. Die Entwicklungsgeschwindigkeit soll hoch sein und konstant bleiben; im Vergleich zur vorherigen Arbeitsweise sogar deutlich ansteigen. Das gelingt allerdings nicht immer. Manchmal werden Teams sogar eher langsamer durch die Umstellung auf Agile.

Der perfekte Scrum Master – das unbekannte Wesen?

„Ein guter Scrum Master ist wichtig!“ Jeder, der mit Scrum arbeitet, wird das bereits gehört haben. Es stimmt ja auch: Ein Scrum Master unterstützt das Team auf vielen Ebenen in seiner Arbeit und sorgt so dafür, dass das Projekt ungehindert voranschreiten kann. Was genau macht einen guten Scrum Master aber nun eigentlich aus? Und: Wie findet man ihn?

Sprint Zero für das agile User-Experience-Design

User Experience und agiles Arbeiten sind auf den ersten Blick gut miteinander vereinbar. Immerhin steht die Frage, wie der Nutzer künftig mit dem Produkt interagieren wird, im Zentrum der agilen Planung. Schlussendlich ist es aber doch nicht so einfach. UX-Experten und Designer arbeiten nämlich ganz anders als Entwickler und ihre Vorgehensweisen sind nicht ohne Weiteres mit den typischen agilen Methoden kompatibel.

Agile Wasserfälle mit Kanban

Agile oder Wasserfall? Für viele ist die Antwort klar: Wasserfall-Methodiken gelten als tot, heute arbeitet man agil. Das muss aber nicht immer sinnvoll sein – und selbst wenn, kommt es immer noch auf die Wahl der richtigen Methode an, um mit Agile tatsächlich Erfolg zu haben. Kanban, Scrum, XP und SAFe sind nämlich nur ein paar der verfügbaren agilen Methoden und unterscheiden sich in vielen Punkten stark von einander.

Software-Projekte richtig managen

Ob ein Projekt gelingt oder nicht, hängt häufig auch vom Management ab. Ein Entwickler-Team kann nämlich noch so gut sein; verliert es sich in unklaren Anforderungen und schlechter Kommunikation, wird das Ergebnis hinter den Möglichkeiten zurückbleiben. Die Zusammenarbeit zwischen Entwicklern und Projektmanagern ist allerdings oft gar nicht so einfach.