Ann-Cathrin Klose

Ann-Cathrin Klose
Ann-Cathrin Klose hat allgemeine Sprachwissenschaft, Geschichte und Philosophie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz studiert. Bereits seit Februar 2015 arbeitete sie als redaktionelle Assistentin bei Software & Support Media und ist seit Oktober 2017 Redakteurin. Zuvor war sie als freie Autorin tätig, ihre ersten redaktionellen Erfahrungen hat sie bei einer Tageszeitung gesammelt.
Beiträge dieses Autors

Amazon Sumerian & AWS Elemental Media Services vorgestellt

Auf den AWS re:Invent 2017 Midnight Madness Kick-Off Events wurden Amazon Sumerian und die AWS Elemental Media Servies vorgestellt. Amazon Sumerian soll Entwicklern das Erstellen von VR-, AR und 3D-Apps erleichtern, während die AWS Elemental Media Services eine End-to-End-Toolchain für die Bereitstellung von Live- und On-Demand-Videos darstellen.

3 Schritte für mehr psychologische Sicherheit im Team

Manche Teams funktionieren richtig gut, andere nicht so sehr. Fehlt es an der Sicherheit oder dem Mut, jede noch so blöde Idee anzusprechen, geht aber schnell mal ein entscheidender Geistesblitz unter. Also lohnt es sich, darüber nachzudenken, wie man diese Problematik clever auflöst.

TypeScript, Angular, Progressive Web Apps: Wohin entwickelt sich die JavaScript-Welt?

Die erste Internationale JavaScript Conference (iJS) in München ist offiziell eröffnet. Als Schwesterkonferenz der traditionsreichen International PHP Conference, die seit 2001 stattfindet, befasst sich die iJS mit allen Themen aus dem JavaScript-Umfeld. ECMAScript und PHP passen als Web-Technologien ja durchaus gut zusammen, so befand Sebastian Meyen von Software & Support Media im Rahmen der Welcome Keynote.

Was verdient ein Scrum Master wirklich?

Welche Ausbildung hat ein Scrum Master normalerweise und wieviel verdient man in diesem Beruf? Diesen und vielen weiteren Fragen ist das Unternehmen Age of Product im Scrum Master Salary Report 2017 nachgegangen.

Gradle 4.2: Mehr Performance mit der neuen Version

Gradle 4.2 ist da und bringt einen verbesserten Support für die Arbeit an nativen Apps mit. Kürzere Build-Zeiten, Support für Google Play 2.6 und eine verbesserte UX sind ebenfalls mit an Bord. Außerdem unterstützt das neueste Gradle Release die Kotlin DSL in Version 0.11.1 und somit eine der neueren Versionen der Sprache (1.1.4-3).

AngularDart 4.0 veröffentlicht

AngularDart 4.0 ist da. Updates müssen aufgrund einer Namensänderung manuell vorgenommen werden. Außerdem endet der Support für Google Dart 1.24 in AngularDart nach diesem Release. Wir haben uns angesehen, was es Neues gibt.

Die Retrospektive unter der Lupe: Der Retrospective Report 2017

Der Agile Retrospective Report 2017 von Retrium beruht auf dem ersten Survey, der explizit nur nach Erfahrungen mit Retrospektiven fragt: Welche Tools werden am häufigsten benutzt, welche Hürden müssen für eine gute Retrospektive überwunden werden und worin liegen die größten Vorteile?