Java Magazin 10.13

Umfang: 116 Seiten

Erhältlich ab: 2013-09-04 00:00:00

Autoren: Stephan Elter, Dirk Fauth, Christian Heinemann, Michael Hunger, Klaus Kreft, Heiner Kücker, Marcus Lagergren, Angelika Langer, Arne Limburg, Cornelius Moucha, Bernd Müller, Michael Müller, Jan Peuker, Dimitar Robev, Lars Röwekamp, Ferdinand Schneider, János Vona, Sebastian Weber, Wolfgang Weigend, Daniel Winter, Eberhard Wolff

Sie werden zu unserer Partnerseite entwickler.de weitergeleitet

Magazin

News

Bücher
Distributed Version Control with Git

Bücher
Visual Simplexity

Java Core

Effective Java: Im Zeichen der 8
Funktionale Programmierung in Java
Klaus Kreft und Angelika Langer

Das Ende der Toleranz
Design by Contract, aber mit Prüfung zur Compile-Zeit
Heiner Kücker

Titelthema

Nashorn: Der Weg zur polyglotten VM
Die neue JVM-basierte JavaScript-Implementierung im JDK8
Marcus Lagergren und Wolfgang Weigend

Enterprise

Arquillian: Im Container und doch frei
Zeitgemäßes Testen von Java-EE-Anwendungen
Christian Heinemann

Arquillian Drone für UI- und Integrationstests
Drohnen, bald mit WARP-Antrieb
Bernd Müller

Kolumne: EnterpriseTales
Auf Jobsuche: Java-Batch-API
Lars Röwekamp und Arne Limburg

Web

GWT 2.5 ist da
Technische Evolution und ein wichtiges Signal! Die Community atmet auf
Ferdinand Schneider

Red5-Flash-Server: weiterführende Konzepte
Streaming für Anspruchsvolle
Sebastian Weber und Cornelius Moucha

Datenbanken

Die NoSQL-Übersicht
Wie können Datenbanken verglichen werden?
Eberhard Wolff

Neo4j: Die Welt ist ein Graph
Wir sind umgeben von einem Netz aus Informationen. Neo4j ist bereit dafür
Michael Hunger

Big Data

Ehcache Advanced
In-Memory Data Management mit Java
János Vona

Tools

Visualize me
Professionelle Datenvisualisierung mit Java
Dimitar Robev

Agile

Tests mit Mockito
Codequalität in Alt- und Wartungsprojekten
Daniel Winter

Android360

Bluetooth revisited
Smart Bluetooth seit Android 4.3
Lars Röwekamp und Arne Limburg

Android 4.3 – jetzt aber sicher
Ein erster Eindruck der neuen Securityfeatures in Android 4.3
Jan Peuker

Die 5-Minuten-App
Nudeln, onCreate und das Geheimnis von R
Stephan Elter

Auf dem Weg zur polyglotten VM

„Java und JavaScript haben ungefähr so viel gemeinsam wie Ei und Eiffelturm“, sagte einst ein Speaker auf der JAX. Und das, obwohl ironischerweise beides eingetragene Marken der Firma Oracle sind – historisch gewachsen durch die Übernahme von Sun Microsystems (das Patent für die Marke „JavaScript“ findet sich unter http://1.usa.gov/Q3Vi1C). Auch wenn sich die sprachlichen (und kulturellen) Gemeinsamkeiten von Java und JavaScript stark in Grenzen halten, gibt es heute viele Ausprägungen eines kulturellen Austauschs. Denn viele Java-Entwickler müssen sich mit der Skriptsprache beschäftigen, sei es im Enterprise-Umfeld, bei kleinen Webanwendungen oder Netzwerkgeschichten. JavaScript ist weit verbreitet und hat vor wenigen Jahren eine große Renaissance unter Entwicklern erfahren. Es spannen sich auch einige Brücken zwischen der Java- und JavaScript-Welt und mit einem solchen Bindeglied beschäftigen wir uns in dieser Ausgabe: Oracle Nashorn ist die neue JVM-basierte JavaScript-Implementierung Im JDK 8, hergeleitet von dem Projekt, das dauerhaft von Nashorn ersetzt werden soll: Rhino. Die fünfzehn Jahre alte Rhino-Engine ist nicht mehr zeitgemäß und bietet hauptsächlich Plug-in-Fähigkeit. Nach invokedynamic ist Nashorn der nächste wichtige Schritt in Richtung polyglotte Virtual Machine, ist sogar selbst ein Anwendungsfall für invokedynamic und damit zu Recht ein Thema, das auf das Cover des Java Magazins gehört.

Power-DVD

Um dieses wichtige Thema zu vertiefen, gibt es diesen Monat für alle Leser ein ganz besonderes Extra: auf der beiliegenden DVD finden Sie 20 Stunden Videomaterial von unseren Konferenzen JAX, W-JAX, MobileTech-Con, webinale und IPC rund um das Thema JavaScript – unter anderem auch die Keynote sowie den technischen Talk von Marcus Lagergren zu Nashorn. Marcus ist seit 2011 Mitglied des Java-Language-Teams bei Oracle und kümmert sich dort um dynamische Sprachen auf der JVM. Natürlich sind auch Themen wie Node. js, Eclipse Orion, JavaScript Testing, GWT und MVCFrameworks Teil der Power-DVD. Und obendrauf gibt es noch das PDF unseres JavaScript-Sonderhefts! Auf Seite 3 finden Sie weitere Informationen.

Noch mehr Geschenke

Ein weiteres Extra wartet exklusiv auf alle Abonnenten des Java Magazins: Ab sofort erhalten Sie vier Mal pro Jahr das Business Technology Magazin kostenlos dazu! Das Magazin thematisiert Lean Innovation, Digital Transformation, Architektur sowie Entwicklungs- und Projektmanagementmethoden in der IT-Industrie – Themen also, die wirklich jeden in der Industrie ansprechen. Weder die Grenze zwischen Fachabteilung und IT noch zwischen Entwickler und Architekt oder technologischen Welten soll hier eine Beschränkung sein. Erweitern Sie mit dem Business Technology Magazin Ihren Horizont für eine ganzheitliche IT – wer noch kein Abo hat, kann das auf http://jaxenter.de/java-magazin- abo nachholen!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spaß bei der Lektüre dieser Ausgabe!
Claudia Fröhling, Redakteurin

PS: Allen Java-8-Fans möchte ich noch einmal unsere Java Magazin Lambda Tour ans Herz legen, die gerade anläuft. Zum Zeitpunkt der Drucklegung dieser Ausgabe sind bereits fast alle Karten für die kostenlosen Events vergeben, aber es gibt Wartelisten, in die Sie sich eintragen können. Alle Infos finden Sie unter www.jaxenter.de/lambdatour.