Auf der Suche nach dem Qualitäter

Hartmut Schlosser

Stefan und Arne Roock von it-agile stellen im Gespräch mit JAX-TV-Redakteurin Corinna Kern ein neues Qualitätsverständnis vor: Liegt klassischen Definitionen die Vorstellung zu Grunde, eine Software sei dann qualitativ hochwertig, wenn sie alle spezifizierten Anforderungen erfüllt, kann dies so in der Praxis nicht aufrechterhalten werden.

Doch wird in den meisten Kundenprojeken nicht ohnehin auf Risiko entwickelt? Wieviel Qualität braucht man wirklich?

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.