Auf dem Weg zum Eclipse Modeling SDK?

Hartmut Schlosser

Das Eclipse-Amalgamation-Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, die verschiedenen bei Eclipse gehosteten Projekte zur Modellgetriebenen Softwareentwicklung zu einem integrierten SDK zusammenzufassen. Im Gegensatz zu der bereits existierenden Eclipse Modeling Distribution (Eclipse Modeling Tools) soll das Amalgamation SDK nur getestete und gut aufeinander abgestimmte Projekte enthalten.

Eclipse-Committer Cédric Brun beschreibt in einem Blogeintrag den aktuellen Stand des Amalgamation-Projekts. Im Paket enthalten ist derzeit:

EMF core mit den Komponenten XSD, Transaction, Validation, Mint and compare. Für die Entwicklung grafischer Editoren GEF und GMF. Die Standards OCL und UML2 sowie das CDO Model Repository, mit dem sich EMF-Modelle skalieren und in einem entfernten Modell-Repository persistieren lassen.

Zusammen mit dem Eclipse SDK und Mylyn nimmt das Amalagamation-Paket derzeit 250 MB ein (im Gegesatz zu den 372 MB der Eclipse Modeling Tools). Ob mit dem Projekt der richtige Weg eingeschlagen wurde, soll nun weiter im Eclipse Modeling Panel der bevorstehenden EclipseCon 2010 diskutiert werden.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.