Artikel

Automatisierung, Extreme Java & xGoals – Unsere Top-Themen der Woche

Na, schon alle Geschenke für Weihnachten besorgt? Diesen Satz wird man wohl bald öfter hören, denn die Vorweihnachtszeit hat beinahe schon begonnen. Schon jetzt findet man das winterliche Süßigkeiten-Sortiment im Regal beim Lebensmittelhändler und die ersten werden wohl auch schon über Dekorationen für das Fest der Liebe nachdenken. Hier auf JAXenter? Nun, wir haben auch ein paar Geschenke für unsere Leser…

DevOps: Vollständige Automatisierung ist nicht zwingend die Lösung

Mit dem Siegeszug von DevOps in der Softwareentwicklung gehen einige grundlegende Veränderungen einher. IT und Development rücken näher zusammen, um schneller hochwertige Software liefern zu können. Viele Prozesse – auch im Testing – sollten dafür automatisiert werden. Warum das jedoch nur bedingt machbar beziehungsweise sinnvoll ist, erklärt Jan Wolter, General Manager EU bei Applause.

„AIOps spielt bei der Optimierung der Sicherheit von IT-Infrastrukturen eine entscheidende Rolle“

Zuerst einmal die gute Nachricht: Machine Learning wird weder Operator noch Entwickler ersetzen, auch nicht bei erfolgreicher Umsetzung einer AIOps-Strategie. Guy Fighel, General Manager of AI und Vice President of Product Engineering bei New Relic, erklärt im JAXenter-Interview, was genau AIOps eigentlich ist und wie Unternehmen und DevOps-Teams von maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz profitieren können. Er gibt zudem Auskunft über die Rolle von Entwicklern in diesem Prozess und beantwortet die Frage nach der Sicherheit bzw. den Risiken.

Extreme Java: Lock & Crete

Die Java-Klasse ReentrantReadWriteLock kann einen Read Lock nicht auf einen Write Lock upgraden. Kotlins Erweiterungsfunktion ReentrantReadWriteLock.write() schummelt ein wenig, indem sie den Read Lock vor dem Upgrade loslässt und so die Tür für Race Conditions öffnet. Eine bessere Lösung ist StampedLock, das über eine Methode verfügt, mit der versucht wird, den Lock in einen Write Lock umzuwandeln.

Die Technologie hinter Bundesliga Match Facts xGoals

Die für die Organisation und das Marketing der 1. und 2. Fußball-Bundesliga verantwortliche Deutsche Fußball Liga (DFL) will ihren Zuschauern und Fans neue, innovative Inhalte bieten. Ein Paradebeispiel hierfür ist die ML-basierte Berechnung der Wahrscheinlichkeit eines Torerfolgs mittels xGoals, eines der Bundesliga Match Facts powered by AWS. Nachdem der erste Teil die Grundlagen des Statistikangebots behandelt hat, wird im Folgenden die zugrundeliegende Cloud-Infrastruktur betrachtet.

DevOps-Trends: AIOps erkennt dynamische Grundmuster und kritische Ausreißer

Im ersten Teil dieser Serie wurde beschrieben, wie Site-Reliability-Ingenieure aus der Analyse von Stör- und Fehlerdaten gezielte Maßnahmen zum Schutze von Infrastrukturen ableiten – und wie anspruchsvoll diese Aufgabe in hochskalierten Systemen sein kann. Automatisierung ist ein wichtiger Faktor, um auch komplexe IT-Umgebungen widerstandsfähig und belastbar zu gestalten. Mit AIOps, dem Einsatz intelligenter Monitoring-Algorithmen, kann die Bereitstellung und der Betrieb von IT-Ressourcen automatisiert überprüft und laufend optimiert werden.

Girls Who Code: „Jede/r kann das Programmieren lernen“

Dass Frauen in der Tech-Branche noch immer unterrepräsentiert sind, ist eine traurige Tatsache. Doch mittlerweile tut sich an vielen Stellen etwas: So findet im Oktober in Deutschland und vielen weiteren Ländern der Welt die CodeWeek statt. Wir haben mit Kara Sprague, Vorstandsmitglied bei Girls Who Code sowie Executive Vice President und General Manager bei F5, darüber gesprochen, warum heute jede/r programmieren können sollte. Zudem gibt sie einige interessante Hinweise, Tipps und Tricks, wie man selbst den Schritt hin zum Entwickeln machen und sich dahingehend engagieren kann.

Erste Schritte mit Quarkus und MicroProfile

Quarkus hat aus unterschiedlichen Gründen große Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Es verbindet technologische Innovation und spannende Features mit hoher Produktivität für Entwickler. Gleichzeitig bietet es weitreichende Kompatibilität mit gängigen Lösungen, die Entwicklern seit Langem vertraut sind. Insbesondere bietet Quarkus die Möglichkeit, zeitgemäße Anwendungen für den Betrieb in der Cloud auf Basis von JAX-RS, CDI und Hibernate zu entwickeln, ergänzt um die Features des MicroProfile. Somit eröffnet es für Unternehmen mit Java-EE-Historie einen möglichen Pfad in die Zukunft. Wächst hier ein ernstzunehmender Konkurrent für Spring Boot heran?

Im Fokus: Projekt Valhalla

Projekt Valhalla [1] ist ein sehr umfangreiches Projekt, das Oracle bereits im Jahr 2014 gestartet hat. Aktuell gibt es bereits den zweiten Prototyp, am dritten wird gearbeitet. In diesem Artikel erläutern wir die Beweggründe hinter dem Projekt sowie Lösungsansätze und den aktuellen Stand.

DevOpsCon München 2020 – Hybrid Edition: PlayStation Classic oder Raspberry Pi & exklusive Rabatte

Die DevOpsCon 2020 kommt nach München – und auf die Bildschirme daheim: Vom 30. November bis 3. Dezember 2020 findet die zweite DevOpsCon Hybrid Edition in diesem Jahr statt. Frühbucher der Konferenz für DevOps, Continuous Delivery, Container-Technologien, Microservices und Cloud-Plattformen können noch bis Donnerstag, 24. September 2020, von exklusiven Rabatten profitieren und sich zwischen er PlayStation Classic und einem Raspberry Pi als Geschenk entscheiden.

Machine Learning auf AWS bringt Datenanalysen ins Fußballspiel

Das kennt jeder Fußballbegeisterte: Ein Spieler schießt „das Traumtor“ und Publikum sowie Kommentatoren diskutieren sofort, wie schwierig es war, den Treffer zu erzielen. Bisher ließ sich diese Frage aufgrund des Gesehenen nur ungefähr beantworten. Dabei berücksichtigten die Betrachter vielleicht noch zu einem gewissen Grad die Zahl der Verteidiger um den Torschützen, die Position des Torhüters oder den Schusswinkel. Mit den Analysen von xGoals (kurz für „Expected Goals“), eines der Bundesliga Match Facts powered by AWS, lässt sich nun der Grund für das Staunen in Zahlen ausdrücken. xGoals zeigt dem Fußballfan exakt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, aus einer spezifischen Situation heraus ein Tor zu erzielen – für jede potenzielle Schussposition auf dem Spielfeld.

Java 15 & Eclipse 2020-09 – Unsere Top-Themen der Woche

Die vergangene Woche stand ganz im Zeichen von Java. Während vorletzte Woche bereits JavaFX 15 erschienen ist, folgte – termingerecht – in der vergangenen Woche die Veröffentlichung von Java 15. Mit an Bord sind 14 Verbesserungen, die zuvor als JEPs diskutiert und auf Herz und Nieren geprüft wurden. Außerdem erschien vor Kurzem die Eclipse IDE 2020-09. Die kann mittlerweile aber nicht mehr nur für Java verwendet werden.

DevOps-Trends: Site Reliability Engineering als Bereicherung der DevOps-Philosophie

Die Vorhersage und Identifizierung von Fehlerursachen in IT-Infrastrukturen ist eine komplexe Angelegenheit. IT-Teams, die für die Bereitstellung von Systemen und Anwendungen verantwortlich sind, haben damit alle Hände voll zu tun. Nun kommt Verstärkung aus der DevOps-Welt: Zahlreiche Disziplinen, die sich im Umfeld der neuen IT-Management-Methode bewegen, sorgen für mehr Durchblick in der Entwicklung und Bereitstellung von Anwendungen. Einer dieser neuen Ansätze ist Site Reliability Engineering – SRE bezieht grundlegende Aspekte aus dem Software-Engineering mit ein und wendet sie auf Infrastruktur- und Betriebsprobleme an. Harbinder Kang, Global Head of Developer Operations bei Finastra, erklärt, wie SRE die DevOps-Philosophie bereichert.

Java, Java, immer wieder Java – Top 10 der beliebtesten Themen im August

Die Übergangsjacken angezogen, die (Spring-)Boots zugeschnürt, der Herbst ist da. Mit ihm kommen natürlich wieder interessante Themen und der September bringt u.a. das Java 15 Release. Doch im August ging es – nicht nur temperaturtechnisch – heiß her: Der Duke zieht um, Angular hat eine Roadmap vorgestellt und das Nashorn hat im JDK ausgedient. Hier sind unsere Top-Themen aus dem August!